Nu­deln mit Bas­kets-Ein­la­ge

Sport­ler lau­fen im Re­stau­rant als Kö­che auf – Spen­de fürs Kin­der­hos­piz

Nordwest-Zeitung - - STADT OLDENBURG - VON CHRIS­TOPH KIE­FER

Fans, Gas­tro­no­mie und vor al­lem ster­bens­kran­ke Kin­der – al­le soll­ten von der Ver­an­stal­tung am Mon­tag­abend et­was ha­ben. Ei­ne Neu­auf­la­ge ist mög­lich.

OL­DEN­BURG – To­ma­ten­so­ße, Ba­si­li­kum und Ge­wür­ze – aber nicht zu knapp. Vir­tu­os mischt Mla­den Dri­jen­cic die Zu­ta­ten. Auf­merk­sam schau­en nicht nur Phil­ipp Sch­we­thelm und Dirk Mäd­rich ih­rem Trai­ner zu. Vor der Glas­schei­be ste­hen Kun­den und war­ten auf die le­cke­ren Nu­del­por­tio­nen, die da vor ih­ren Au­gen ent­ste­hen.

Un­ter der Über­schrift „Heu­te ko­chen für Sie“hat­te das Re­stau­rant „Va­pia­no“die drei Bas­kets-Stars für Mon­tag zum Be­ne­fiz­ko­chen ein­ge­la­den. Un­ter An­lei­tung der Koch-Pro­fis be­rei­te­ten die pro­mi­nen­ten Gäs­te Ge­rich­te aus der re­gu­lä­ren Kar­te zu. „Ei­ne Feu­er­tau­fe“, ge­stand Dirk Mäd­rich, sei die­ses Ko­chevent. „Bei uns zu­hau­se ist mei­ne Ver­lob­te viel bes­ser als ich.“

Phil­ipp Sch­we­thelm hin­ge­gen zeig­te sich rou­ti­niert: Steaks, Rou­la­den und im Win­ter auch gern mal ei­ne Sup­pe bringt der 2,01 Me­ter Hü­ne nicht sel­ten selbst zu­hau­se auf den Tisch.

„Schmeckt le­cker“, freut sich Björn, 28, der den Li­veS­tream der Ð auf Face­book zu dem Ko­chevent ge­se­hen und sich spon­tan auf den Weg ge­macht hat. Auch Ti­na Ko­san­ke ist zu­frie­den: „Hat er gut ge­macht“, lobt sie Phil­ipp Sch­we­thelms Koch­kunst.

Das Re­stau­rant ist gut be­sucht, lan­ge Schlan­gen bil­den sich aber nicht. Fans sind ge­kom­men, ein paar Mit­ar­bei­ter des Clubs, Fo­to­gra­fen. An­de­re Be­su­cher er­fah­ren erst an der The­ke, wer ih­nen Abend das Es­sen kocht.

„Ich ha­be so et­was noch nie ge­macht“, sagt Rei­ner Dwor­ac­zek, Fran­chise­neh­mer der Re­stau­rant-Ket­te in Ol­den­burg. „Die Idee ist, den Fans mal et­was an­de­res zu bie­ten als ei­ne nor­ma­le Au­to­gramm­stun­de.“

Wenn es gut an­ge­nom­men wird, kann sich Dwor­ac­zek ei­ne Wie­der­ho­lung mit wech­seln­den Be­set­zun­gen vor­stel­len. 676,90 Eu­ro Um­satz weist die Bi­lanz nach zwei St­un­den aus. heu­te

Dwor­ac­zek ver­dop­pelt die Sum­me auf 1353,80 Eu­ro und spen­diert dem Ho­s­piz­dienst zu­sätz­lich ei­ne Dau­er­kar­te für die Bas­kets-Spie­le.

Stär­ken kann sich mit dem Ko­chevent der Am­bu­lan­te Ho­s­piz- und Kin­der­hos­piz­dienst. Die Ein­rich­tung mit Sitz an der Haa­re­nesch­stra­ße be­treut Men­schen auf dem letz­ten Stück ih­res Le­bens­we­ges. Die Spen­de dürf­te als Un­ter­stüt­zung der an­spruchs­vol­len Ar­beit gern an­ge­nom­men wer­den.

Die Ent­schei­dung, sich an die Spei­se­aus­wahl der Kar­te zu hal­ten, fiel bei ei­ner Vor­be­spre­chung. „Wir ha­ben über­legt, ob die Spie­ler nicht ei­ge­ne Krea­tio­nen ko­chen kön­nen“, be­rich­tet Bas­kets-Pres­se­spre­cher Ro­land Sche­ke­lin­ski. „Aber es wä­re lo­gis­tisch ein­fach zu schwie­rig ge­wor­den, ganz ver­schie­de­ne Ge­rich­te an­zu­bie­ten.“Das Va­pia­no sei nicht nur ei­ner der Spon­so­ren der Bas­kets, son­dern für ei­ni­ge Spie­ler auch Stamm­lo­kal. „Die Idee, et­was für ei­nen gu­ten Zweck zu ko­chen, kam aus dem Team.“

Für die Bas­kets sei es wich­tig, dass sich Spon­so­ren auch mit dem Club iden­ti­fi­zie­ren und die Part­ner­schaft le­ben, sagt Sche­ke­lin­ski. Und das sei bei dem Koch-Event der Fall. „Das macht al­len Spaß.“P@ Ein Vi­deo se­hen Sie un­ter www.nwzplay.de

BILD: MAR­TIN REMMERS

Die Bas­kets im Va­pia­no (v.l.): Dirk Mäd­rich, Phil­ipp Sch­we­thelm, Chef­trai­ner Mla­den Dri­jen­cic, Va­pia­no-Chef Rei­ner Dwor­ac­zek, das hung­ri­ge Mas­kott­chen Hu­bird, Ga­li­na Han­sen und Aziz San­na­di

BILD: MAR­TIN REMMERS

Frisch ge­kocht: Bas­kets-Trai­ner Mla­den Dri­jen­cic (l.) mit Va­pia­no-Mit­ar­bei­ter Fer­hat Aca,

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.