Vie­le Fra­gen noch of­fen

Nordwest-Zeitung - - STADT OLDENBURG -

Be­trifft: „´Ei­ne Dä­mo­ni­sie­rung des jü­di­schen Staa­tes´“(Ð 20. Sep­tem­ber, Echo)

Wer die drei Ar­ti­kel zum Fall „GEW-Ver­öf­fent­li­chung ei­nes an­ti-is­rae­li­schen Ar­ti­kels“liest, stellt sich nach wie vor vie­le Fra­gen. Der be­sag­te Ar­ti­kel ist mir als GEW-Mit­glied bis heu­te nicht be­kannt, die in­kri­mi­nier­te PÄD-OL #99 ha­be ich nie be­kom­men und der Ar­ti­kel selbst ist von der GEW bis heu­te nicht ver­öf­fent­licht wor­den, wie mir der GEW-Vor­stand te­le­fo­nisch mit­teil­te. Man sag­te mir, man wis­se dort auch nicht, wie der nicht ver­öf­fent­lich­te Ar­ti­kel in die Hän­de der Per­so­nen und Ge­sell­schaf­ten, Bot­schaf­ten und is­rae­li­schen Zei­tun­gen ge­langt sei, die im In­ter­net „Ge­gen­dar­stel­lun­gen“ver­öf­fent­licht ha­ben. Dass im heu­ti­gen ECHO die Ol­den­bur­ger deutsch-is­rae­li­sche Freund­schafts­ge­sell­schaft ihr An­ti­se­mi­tis­mus-Ar­gu­ment ge­gen­über Herrn Glanz wie­der­holt, das, wie die Ð be­rich­te­te, vom Land­ge­richt ver­wor­fen wor­den ist, ver­wun­dert eben­so wie die Tat­sa­che, dass in kei­ner der „Ge­gen­dar­stel­lun­gen“mit auch nur ei­ner Sil­be auf den Ar­ti­kel selbst ein­ge­gan­gen wird. Das gin­ge ja auch gar nicht, denn der Ar­ti­kel ist ja nicht ver­öf­fent­lich wor­den... Wor­über re­det man hier ei­gent­lich? Soll hier ein Ol­den­bur­ger Leh­rer fer­tig ge­macht wer­den, weil sei­ne po­li­ti­sche Geg­ne­rin vor dem Amts­ge­richt ih­ren An­ti­se­mi­tis­mus-Vor­wurf hat­te zu­rück neh­men müs­sen? Wolf­gang Mar­tin Stroh Ol­den­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.