WO DIE JU­GEND GLÜCK­LICH IST

Ol­den­burg in Nie­der­sach­sen an der Spit­ze – Am­mer­land bes­ter Land­kreis

Nordwest-Zeitung - - OLDENBURGER -

OL­DEN­BUR­GER LAND RIT/ANZ/ MG – Wo sind die Ju­gend­li­chen am glück­lichs­ten? Der Lan­des­ju­gend­ring hat das mit sei­nem „Glüx­test“ana­ly­siert. Er­geb­nis der lan­des­wei­ten Um­fra­ge: Die Stadt Ol­den­burg liegt zu­sam­men mit Os­na­brück auf Platz eins (je­weils No­te 2,3). Erst da­hin­ter folg­te die Lan­des­haupt­stadt Han­no­ver (2,4).

Bei den Flä­chen­land­krei­sen sind die Am­mer­län­der Ju­gend­li­chen am glück­lichs­ten (2,6). Die­sel­be No­te gab es auch für Lü­ne­burg und das Ems­land.

Am En­de der Zuf­rie­den­heits­ta­bel­le lie­gen Wil­helms­ha­ven und Del­men­horst (je­weils 3,7). Die We­ser­marsch und Fries­land be­ka­men die No­te 3,4. Es fol­gen die Land­krei­se Ol­den­burg (3,1), Clop­pen­burg (3,0) und Vech­ta (2,9).

Beim für jun­ge Men­schen so wich­ti­gen Nacht­le­ben konn­ten nur die vier größ­ten Städ­te im Land punk­ten. Hier füh­ren Braun­schweig und Os­na­brück (2,1) vor Han­no­ver (2,4) und Ol­den­burg (2,5). In die­ser Wer­tung hol­te dann auch der Land­kreis-Sie­ger Am­mer­land sei­ne ein­zi­gen ech­ten Mi­nus­punk­te. Mit der No­te 4,1 schnitt man schlech­ter ab als der Lan­des­schnitt (3,8). Al­ler­dings gab es auch in den an­de­ren Flä­chen­krei­sen im Nordwesten kei­ne gu­te Be­wer­tung für Ki­no-, Kn­ei­pen­und Club­sze­ne: Die We­ser­marsch kam mit 5,2 auf den letz­ten Platz. Fries­land (4,8), Land­kreis Ol­den­burg (4,4), Del­men­horst (4,3), Clop­pen­burg (4,2) und Vech­ta (4,0) ha­ben Ju­gend­li­chen eben­falls nicht viel zu bie­ten.

Schön für die Kin­der und Ju­gend­li­chen in der Stadt Ol­den­burg: Best­no­ten gibt es da für na­he­zu al­le Fra­ge­stel­lun­gen im The­men­kom­plex „Frei­zeit­ge­stal­tung“.

Nur bei der po­li­ti­schen Be­tei­li­gung scheint noch Luft nach oben. Das gilt dann al­ler­dings auch für al­le an­de­ren Städ­te und Krei­se in Nie­der­sach­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.