Asia­ti­scher Traum wird end­lich wahr

Meyer Werft über­gibt jüngs­ten Neu­bau in Bre­mer­ha­ven an Ree­de­rei Dream Crui­ses

Nordwest-Zeitung - - OLDENBURGER LAND - VON HEI­NER OT­TO

Ab so­fort ver­fügt der asia­ti­sche Kreuz­fahrt­markt über ei­nen der ele­gan­tes­ten Lu­xus­li­ner über­haupt. Die „Gen­ting Dream“wur­de für Fer­n­ost kon­zi­piert.

BRE­MER­HA­VEN – Da liegt es nun im nord­deut­schen Schmud­del­wet­ter an der Bre­mer­ha­ve­ner Co­lum­bus­ka­je: Das auf der Pa­pen­bur­ger Meyer Werft ge­bau­te Lu­xus­res­sort „Gen­ting Dream“ist start­klar für Rei­sen in durch­aus wär­me­re Re­gio­nen. An die­sem Mitt­woch wird das schwim­men­de Ho­tel im Rah­men ei­ner Fei­er­stun­de an die noch jun­ge Kreuz­fahr­tree­de­rei Dream Crui­ses über­ge­ben.

Hin­ter Dream Crui­ses steckt die Gen­ting Group aus Ma­lay­sia. Sie über­nahm, wie be­rich­tet, die Bre­mer­ha­ve­ner Lloyd Werft mit der Zu­sa­ge, künf­tig dort Me­ga­li­ner bau­en zu las­sen. Doch dar­aus wur­de be­kannt­lich nichts. Die für Bre­mer­ha­ven ge­plan­ten Schif­fe ent­ste­hen nun auf Werf­ten in Ost­deutsch­land.

Doch die­se für die See­stadt durch­aus un­er­freu­li­chen Er­fah­run­gen ha­ben nichts zu tun mit dem jüngs­ten Schiffs­neu­bau. Am Di­ens­tag ist für die Hand­wer­ker auf fast al­len Decks noch je­de Men­ge zu tun. „Das ist voll­kom­men nor­mal. Wenn die ers­ten Pas­sa­gie­re an Bord ge­hen, ist na­tür­lich al­les per­fekt“, er­klärt Gün­ther Kol­be vom Pres­se­stab der Meyer Werft bei ei­nem Schiffs­rund­gang vor Jour­na­lis­ten.

Der führt die Be­su­cher auch auf die Brü­cke der „Gen­ting Dream“. Dort hat­te bis­lang Werft­ka­pi­tän Wolf­gang Thos das Kom­man­do. Ob er „sein“Schiff mit Weh­mut ab­ge­be, wird er ge­fragt. Thos lacht und winkt ab. „Nein, über­haupt nicht. Ich ma­che das schon län­ger als 30 Jah­re. Au­ßer­dem ist das nächs­te Schiff, die Nor­we­gi­an Joy, ja bald fer­tig.“

Die Pro­be­fahr­ten mit der 335 m lan­gen „Gen­ting Dream“be­zeich­net Thos als er- freu­lich. „Al­les hat ge­klappt. Wir wa­ren in der Spit­zen­ge­schwin­dig­keit so­gar noch schnel­ler als ver­langt. Ei­ne 360-Grad-Dre­hung schafft das Schiff nur un­ter Ru­der­ein­satz in sechs Mi­nu­ten."

Die Pas­sa­gie­re an Bord er­war­tet ei­ne bun­te In­nen­ein­rich­tung, ein gro­ßes Sport­an­ge­bot und je­de Men­ge Lu­xus – ganz nach Geld­beu­tel. We­der fehlt es an ei­ner Bow­ling­bahn noch an ei­ner Rie­sen­rut­sche. 1700 Mann Be­sat­zung sol­len den Pas­sa­gie­ren künf­tig je­den Wunsch von den Au­gen ab­le­sen.

BILD: HEI­NER OT­TO

kön­nen auf dem Kreuz­fahrt­schiff trans­por­tiert wer­den. Es gibt 1680 Ka­bi­nen an Bord des Schiffs mit 19 Decks. Da­von sind 1278 Au­ßen­ka­bi­nen. Das Schiff kann bis zu 23 Kno­ten schnell fah­ren. Die Ma­schi­nen­leis­tung be­trägt 76 800 Ki­lo­watt (KW). Das ent­spricht der Mo­tor­leis­tung von rund 282 Por­sche 911.

BILD: IN­GO WA­GNER

Der jüngs­te Kreuz­fahrt­schiff-Neu­bau der Pa­pen­bur­ger Meyer Werft, die „Gen­ting Dream“, auf ih­rem Weg auf der schma­len Ems in die Nord­see.

BILD: H

Akro­ba­tik im Trep­pen­haus hört zum Stan­dard. des Lu­xus­lin

BILD: HEI­NER OT­TO

Juk­ka Ka­pi­tän Kom­man­do das (l.) Sil­ven­noi­nen Thos. Ka­pi­tän von über­nimmt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.