Ker­ber kämpft sich ins Ach­tel­fi­na­le

Müh­sa­mer Er­folg ge­gen Grie­chin Sak­ka­ri – Zverev über­zeugt

Nordwest-Zeitung - - SPORT -

HONG­KONG SID – Die Welt­rang­lis­ten­ers­te An­ge­li­que Ker­ber (Kiel) hat beim WTA-Tur­nier in Hong­kong ih­re Auf­takt­hür­de ge­meis­tert. Die 28-jäh­ri­ge Ten­nis­spie­le­rin setz­te sich in der ers­ten Run­de ge­gen die Grie­chin Ma­ria Sak­ka­ri mit 6:4, 6:4 durch, hat­te aber ei­ni­ge Mü­he. Im Ach­tel­fi­na­le war­tet auf die ge­bür­ti­ge Bre­me­rin nun Loui­sa Chi­ri­co (20, USA).

Ge­gen die 21-jäh­ri­ge Grie­chin, Num­mer 97 der Welt­rang­lis­te, er­wisch­te die an Num­mer eins ge­setz­te Ker­ber ei­nen holp­ri­gen Start und lag schnell mit 0:2 zu­rück, ehe sie das Tem­po an­zog und den ers­ten Satz für sich ent­schied. Sak­ka­ri ließ al­ler­dings nicht nach und for­der­te Ker­ber auch im zwei­ten Durch­gang.

In der ver­gan­ge­nen Wo­che war die Aus­tra­li­an- und USOpen-Sie­ge­rin in Pe­king im Ach­tel­fi­na­le aus­ge­schie­den und hat­te über Pro­ble­me am rech­ten Ober­schen­kel ge­klagt. Auch der Start in Hong­kong war zu­nächst un­klar ge­we­sen.

„Es ist hart, Mat­ches zu ver­lie­ren“, hat­te Ker­ber nach ih­rem Aus in Pe­king ge­sagt. „Aber ich ha­be Er­fah­rung mit Nie­der­la­gen. Ich weiß, war­um es pas­siert ist, das neh­me ich mit zum nächs­ten Tur­nier “, er­klär­te Ker­ber: „Ich muss mich erst noch men­tal dar­an ge­wöh­nen, die an Num­mer eins Ge­setz­te zu sein.“

Vor dem Tur­nier nutz­te Ker­ber die un­frei­wil­lig ge­won­ne­ne Zeit und be­such­te mit ih­rem Team in Hong­kong ver­schie­de­ne Se­hens­wür­dig­kei­ten, wie den „Big Bud­dha“. Ker­ber ist bei dem mit 250 000 Dol­lar do­tier­ten Tur­nier die ein­zi­ge deut­sche Star­te­rin.

Ei­nen über­ra­schen­den Er­folg fei­er­te der­weil Alex­an­der Zverev beim Mas­ters-Tur­nier in Shang­hai. Der 19-jäh­ri­ge Ham­bur­ger setz­te sich ge­gen den an Num­mer acht ge­setz­ten Kroa­ten Ma­rin Ci­lic in drei Sät­zen 3:6, 6:3, 6:2 durch und steht im Ach­tel­fi­na­le.

Nach knapp zwei St­un­den ent­schied Zverev die Zweit­run­den­par­tie ge­gen den USOpen-Sie­ger von 2014 für sich. Der Tur­nier­sie­ger von St. Pe­ters­burg trifft jetzt auf den star­ken Fran­zo­sen Jo-Wil­fried Tson­ga.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.