Markt der E-Books sta­gniert

Nordwest-Zeitung - - KULTUR -

BER­LIN/DPA – Ein Vier­tel der Bun­des­bür­ger liest laut ei­ner ak­tu­el­len Stu­die di­gi­ta­le Bü­cher, doch der Markt sta­gniert seit Jah­ren. Im Ver­gleich zu den bei­den Vor­jah­ren sei der An­teil der E-Book-Le­ser in Deutsch­land na­he­zu kon­stant ge­blie­ben, teilt der Di­gi­tal­ver­band Bit­kom mit. Dem­nach le­sen vor al­lem jün­ge­re Men­schen di­gi­ta­le Bü­cher, un­ter den 14- bis 29-Jäh­ri­gen et­wa 37 Pro­zent. In der Al­ters­grup­pe ab 65 Jah­re liegt der An­teil nur noch bei 7 Pro­zent. „Der E-Book-Markt braucht neue Im­pul­se, um wie­der in Fahrt zu kom­men“, sag­te Bit­komVi­ze­prä­si­dent Achim Berg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.