Span­nen­de Wo­chen ste­hen an

Vor­stands-Vor­sit­zen­der der LzO wünscht viel Er­folg

Nordwest-Zeitung - - ZEITUNG IN DER SCHULE -

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, es ist so­weit: das Zi­schPro­jekt ist ge­star­tet und Ihr seid mit da­bei. Rich­tig so!

Ihr habt ei­ne gu­te Wahl ge­trof­fen, denn es war­ten span­nen­de Zei­tungs­wo­chen auf Euch.

Ihr, lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, habt es da­bei so­gar in der Hand, wie span­nend die­se Zeit für Euch wird. Aus ei­nem um­fang­rei­chen Ka­ta­log dürft Ihr Eu­er ei­ge­nes The­ma aus­wäh­len und da­mit selbst ent­schei­den, wor­über Ihr mit vol­lem En­ga­ge­ment be­rich­ten möch­tet. Ihr er­hal­tet Ein­bli­cke in ge­sell­schaft­li­che Le­bens­und Pro­blem­be­rei­che, mit de­nen Ihr im schu­li­schen All­tag al­len­falls mit­tel­bar in Be­rüh­rung kommt.

Für ei­nen Zei­tungs­bei­trag zu re­cher­chie­ren und ihm ei­ne an­ge­mes­se­ne sprach­li­che Form zu ge­ben, ist kei­ne ge­rin­ge Her­aus­for­de­rung. Und so be­steht ein enor­mer An­reiz dar­in, ei­nen Be­richt zu ver­fas­sen, der spä­ter in der Zei­tung ab­ge­druckt und von vie­len Le­se­rin­nen und Le­sern be­ach­tet wird.

Je län­ger Ihr Euch mit der Zei­tung be­schäf­tigt, um­so mehr wächst Eu­er Ver­ständ­nis für Mel­dun­gen aus Kul­tur, Ge­sell­schaft, Po­li­tik und Wirt­schaft. Die Ge­schwin­dig­keit, mit der Nach­rich­ten um die Welt ge­hen, ist heu­te hö­her denn je. Wäh­rend der Nach­rich­ten­sen­der den Bei­trag noch schnei­det, die Zei­tung druckt und das On­li­ne-Por­tal re­cher­chiert, könnt Ihr die Er­geb­nis­se auf Blogs, Feeds, Twit­ter, Face­book & Co. in Echt­zeit ver­fol­gen. In 140 Zei­chen al­lein lässt sich die gan­ze Welt aber nicht er­klä­ren.

Drin­gen­der als je zu­vor braucht un­se­re Ge­sell­schaft da­her Jour­na­lis­ten, die die Flut an In­for­ma­tio­nen ein­ord­nen, Fak­ten sor­tie­ren und de­ren Zu­sam­men­hän­ge be­wer­ten.

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, der kri­ti­sche Um­gang mit Zei­tun­gen för­dert Eu­re Sprach- und Le­se­fä­hig­keit in er­heb­li­chem Ma­ße. Und ei­ge­nes Wis­sen und ei­ge­ne Ur­teils­kraft stärkt Eu­er Selbst­be­wusst­sein und gibt Euch Spiel­raum für mün­di­ges und selbst­be­stimm­tes Han­deln.

Für die LzO ei­ne we­sent­li­che Mo­ti­va­ti­on, mit da­bei zu sein.

Ich wün­sche Euch viel Freu­de bei Eu­rer in­ter­es­san­ten Ar­beit so­wie al­len Pro­jekt­be­tei­lig­ten ein kon­struk­ti­ves Mit­ein­an­der.

BILD: LZO

Ger­hard Fi­and, Vor­sit­zen­der des Vor­stands der LzO

Ger­hard Fi­and LzO-Vor­stands­vor­sit­zen­der

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.