Auf Spu­ren­su­che im al­ten Cäci-Ge­bäu­de

Schü­ler be­rei­ten Ju­bi­lä­um vor

Nordwest-Zeitung - - STADT OLDENBURG -

OL­DEN­BURG/LR – Bis­her sind sie nur von au­ßen drum­her­um ge­schli­chen, aber jetzt konn­ten sie end­lich auch ei­nen Blick ins In­ne­re wer­fen: Schü­ler der Cäci­li­en­schu­le, die sich mit der Schul­ge­schich­te be­fas­sen, be­sich­tig­ten mit ih­rer Leh­re­rin Ina Ma­ria Gold­bach das Ge­bäu­de am Thea­ter­wall, das im Mai 1867 als städ­ti­sche hö­he­re Mäd­chen­schu­le er­öff­net wor­den war und heu­te dem Staats­thea­ter als Pro­ben­zen­trum dient. Bis En­de der 1960er Jah­re hat­te das Ge­bäu­de im­mer noch Klas­sen be­her­bergt, wie sich vie­le äl­te­re Ehe­ma­li­ge noch ger­ne und gut er­in­nern kön­nen.

Un­ter der Füh­rung von Mat­thi­as Grön, Lei­ten­der Dra­ma­turg am Jun­gen Staats­thea­ter, ent­deck­ten die Schü­ler ei­ni­ge Spu­ren, die noch heu­te auf die ur­sprüng­li­che Nut­zung des jet­zi­gen Pro­ben­zen­trums hin­wei­sen: der lan­ge Gang vom Eingang ins Ge­bäu­d­e­in­ne­re, von dem Tü­ren mit Auf­schrif­ten wie „Stu­dier­zim­mer“ab­ge­hen, die al­te Turn­hal­le und das al­te Trep­pen­haus. Es be­durf­te nur we­nig Fan­ta­sie, um sich klei­ne Fünft­kläss­le­rin­nen ki­chernd die Trep­pen hin­un­ter­hüp­fend vor­zu­stel­len oder wür­dig schrei­ten­de Schü­le­rin­nen der hö­he­ren Klas­sen.

Ih­ren Na­men ver­dankt die Schu­le der Groß­her­zo­gin Cäci­lie von Ol­den­burg, ge­bo­re­ne Prin­zes­sin von Schwe­den (1804-1844).

Nach die­sem Blick in die Ver­gan­gen­heit ar­bei­ten die Schü­ler der heu­ti­gen Cäci am Haa­ren­ufer wei­ter an den Vor­be­rei­tun­gen für das Schul­ju­bi­lä­um im Mai 2017.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.