Ja­de-Port hebt sich po­si­tiv ab

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

WIES­BA­DEN/WIL­HELMS­HA­VEN/ DPA – Die deut­schen Hä­fen ha­ben im ers­ten Halb­jahr 2016 we­ni­ger Gü­ter von See­schif­fen um­ge­schla­gen als im Vor­jah­res­zeit­raum. Die Ge­samt­men­ge ging um zwei Pro­zent oder drei Mil­lio­nen Ton­nen auf 148,8 Mil­lio­nen Ton­nen zu­rück, teil­te das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt am Don­ners­tag mit. Auch der Um­schlag im Con­tai­ner­ver­kehr sank um 58 000 Stan­dard­con­tai­ner (TEU) oder knapp ein Pro­zent auf rund 7,7 Mil­lio­nen TEU.

Sehr po­si­tiv se­hen die Sta­tis­ti­ker die Ent­wick­lung am Ja­de-We­ser-Port in Wil­helms­ha­ven: Der Con­tai­ner­um­schlag leg­te um fast 28 Pro­zent zu, auf 244000 TEU. Deutsch­lands ein­zi­ger Tief­was­ser­ha­fen bleibt aber auch im vier­ten Jahr nach der Er­öff­nung noch weit ent­fernt von sei­ner an­ge­dach­ten Jah­res­Aus­las­tung (2,7 Mil­lio­nen TEU).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.