TURBULENTER START INS UNI-LE­BEN

Bei der Ori­en­tie­rungs­wo­che ler­nen die Erst­se­mes­ter die Uni und das Par­ty­le­ben ken­nen

Nordwest-Zeitung - - VORDERSEITE - VON CHRIS­TI­AN J. AHLERS

Es wur­de viel ge­fei­ert, aber auch die ers­ten Grund­la­gen für das an­ste­hen­de Stu­di­um ge­schaf­fen. Hin­ter den Ol­den­bur­ger Ers­tis liegt ei­ne span­nen­de Wo­che.

OL­DEN­BURG – Die an­fäng­li­che Ner­vo­si­tät hat sich ge­legt, ers­te Be­kannt­schaf­ten wur­den ge­schlos­sen: Rund 2270 Erst­se­mes­ter (die end­gül­ti­ge Zahl steht auf­grund noch lau­fen­der Nach­rück­ver­fah­ren erst am 1. De­zem­ber fest) ha­ben in die­ser Wo­che ei­nen ers­ten Ein­blick in ihr zu­künf­ti­ges Stu­den­ten­le­ben er­hal­ten. Die an­ge­bo­te­ne Viel­falt reich­te da­bei vom Cam­pus-Rund­gang über St­un­den­plan­hil­fen bis hin zur Kn­ei­pen-Ral­lye. „Wir möch­ten den Ers­tis ei­nen ge­müt­li­chen und ent­spann­ten Ein­stieg in den neu­en Le­bens­ab­schnitt er­mög­li­chen“, er­klärt Patrick Ißel­mann. Zu­sam­men mit sei­nen Mit­strei­tern von der Fach­schaft So­zi­al­wis­sen­schaf­ten hat der 23-Jäh­ri­ge die Ori­en­tie­rungs­wo­che für die mehr als 200 „Neu­en“aus sei­nem Stu­di­en­gang vor­be­rei­tet und um­ge­setzt. Dass es Be­darf gibt, zeig­te sich be­reits am Mon­tag in den auf­ge­reg­ten Ge­sich­tern der Ers­tis bei der Be­grü­ßung im Au­di­max:

„Vie­le kom­men ge­ra­de erst von der Schu­le und sind von der In­sti­tu­ti­on Uni­ver­si­tät ein biss­chen er­schla­gen“, be­rich­tet Patrick Ißel­mann auch aus ei­ge­ner Er­fah­rung.

St­un­den­plan­hil­fe ge­fragt

In der „O-Wo­che“gab er nun sei­ne Er­fah­run­gen wei­ter, die Ers­tis nah­men das An­ge­bot dan­kend an: Teil­wei­se muss­ten Ver­an­stal­tun­gen in grö­ße­re Räu­me ver­legt wer­den.

Be­son­ders gro­ßen An­klang fand die St­un­den­plan­hil­fe, denn im Ge­gen­satz zum Gym­na­si­um müs­sen die Ers­tis ih­ren Lehr­plan selbst er­stel­len – und da­bei ei­ni­ges be­ach­ten: „Ha­be ich wirk­lich al­le Pflicht­mo­du­le be­legt?“und „Wie tra­ge ich mich ei­gent­lich in die Se­mi­na­re ein?“sind da­bei nur ei­ni­ge Fra­gen, die re­gel­mä­ßig ge­stellt wer­den.

„Das ist schon ei­ne Er­leich­te­rung, wenn man ei­nen Plan hat und weiß, wo am Mon­tag die ers­te Vor­le­sung statt­fin­det“, gibt Jo­han­na Schön ei­nen klei­nen Ein­blick in ihr See­len­le­ben. Gut ge­fal­len hat der 30-jäh­ri­gen Ol­den­bur­ge­rin, die ein Stu­di­um in Ge­schich­te und So­zi­al­wis­sen­schaf­ten be­ginnt, auch die Vor­stel­lung der Pro­fes­so­ren und de­ren Teams: „Da sieht man dann schon mal, mit wem man es dem­nächst zu tun hat und was die Do­zen­ten so von ei­nem er­war­ten“, sagt sie.

Ge­fei­ert wur­de na­tür­lich auch, und dass nicht zu knapp: „Da­bei geht es na­tür­lich auch dar­um, dass sich die Ers­tis ein biss­chen bes­ser ken­nen­ler­nen und sich ers­te Grup­pen bil­den kön­nen“, so Patrick Ißel­mann.

Men­sa wird Par­ty-Zo­ne

Das dürf­te ge­lun­gen sein, so wur­den für die tra­di­tio­nel­le Par­ty am Mitt­woch­abend in der Men­sa 2000 Ti­ckets ver­kauft – ent­spre­chend aus­ge­las­sen ging es dann auch zu. Gro­ßen An­klang fan­den zu­dem die Kn­ei­pen-Ral­lyes so­wie ein Tur­nier rund um das Spiel „Flun­ky-Ball“– bei dem es um vol­le und lee­re Fla­schen geht – auf der Dob­ben­wie­se.

Gro­ßer Be­liebt­heit er­freut sich der­weil auch die Kom­mu­ni­ka­ti­on auf so­zia­len Netz­wer­ken wie Face­book oder Whats­App, in de­nen sich die Ers­tis bei noch of­fe­nen Fra­gen ge­gen­sei­tig un­ter­stüt­zen.

Uni-Prä­si­dent Prof. Dr. Dr. Hans Micha­el Pi­per hofft, dass die Erst­se­mes­ter die nächs­ten Jah­re auch da­zu nut­zen, sich sel­ber wei­ter zu ent­wi­ckeln: „Schaut über den Tel­ler­rand, das gan­ze Wis­sen der Welt ist hier ge­sam­melt. Nutzt das für euch.“ Die „Cam­pus-Ol­den­burg“-App der Ð gibt vie­le Tipps rund um das Stu­den­ten­le­ben in der Hun­te­stadt. Sie ist so­wohl im Goog­le Playsto­re als auch im App­leS­to­re ver­füg­bar.

ÐTV zeigt ei­nen Bei­trag un­ter www.NWZ­play.de

P

BILD: CHRIS­TI­AN J. AHLERS

Par­ty-Ma­ra­thon trifft auf St­un­den­plan­hil­fe: In der Ori­en­tie­rungs­wo­che er­leb­ten die Erst­se­mes­ter be­reits die gan­ze Viel­falt ei­nes Stu­di­ums.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.