Woh­nen, Ur­laub ma­chen und Ta­gun­gen an­bie­ten

Städ­te­bau­li­ches Kon­zept für ehe­ma­li­ges Bun­des­wehr­ge­län­de am Zwi­schen­ah­ner Meer wird vor­ge­stellt

Nordwest-Zeitung - - BLICK IN DIE NACHBARSCHAFT - VON SE­BAS­TI­AN FRIEDHOFF

Der Aus­schuss für Pla­nung, Ener­gie und Um­welt tagt am Di­ens­tag. Auch Alt­las­ten auf dem Ge­län­de sind The­ma.

BAD ZWI­SCHEN­AHN – Mit gro­ßer Span­nung wird die kom­men­de öf­fent­li­che Sit­zung des Aus­schus­ses für Pla­nung, Ener­gie und Um­welt am Di­ens­tag, 18. Ok­to­ber, er­war­tet Es schien ei­ne nie­mals en­den wol­len­de Ge­schich­te zu wer­den – die Nach­nut­zung des 38,5 Hekt­ar gro­ßen ehe­ma­li­gen Bun­des­wehr­ge­län­des mit Bun­des­wehr­kran­ken­haus in Ros­trup. Am Di­ens­tag wird nun das städ­te­bau­li­che Kon­zept für das Ge­län­de west­lich vom Bach­stel­zen­weg vor­ge­stellt (sie­he Bild). Be­ginn der In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung ist um 16 Uhr im Kup­pel­saal vom Haus Brand­stät­ter.

So ist im Bau­ab­schnitt 1 ein all­ge­mei­nes rund 2,2 ha gro­ßes Wohn­ge­biet für die Ge­mein­de Bad Zwi­schen­ahn vor­ge­se­hen. Dort sol­len u.a. Ein­fa­mi­li­en- und Rei­hen­häu­ser so­wie ein Kin­der­gar­ten ent­ste­hen, be­rich­tet Bür­ger­meis­ter Dr. Ar­no Schil­ling. Auf ei­nem Teil der Flä­che steht ein ehe­ma­li­ger Wohn­heim­kom­plex. Die Im­mo­bi­li­en sei­en be­reits ver­kauft. Ob die Ei­gen­tü­mer mit der Ge­mein­de ei­ne ge­mein­sa­me Pla­nung vor­an­trei­ben wol­len für das Are­al, sei noch of­fen, so Schil­ling. Das Bau­feld 2 (Grö­ße ca. 4 ha) stellt ein all­ge­mei­nes Wohn­ge­biet für die Flä­chen der Ge­sell­schaft Pa­lais am Meer da. Hier sind u.a. Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser ge­plant, die bis zu zwei Ge­schos­se hoch wer­den kön­nen. Auch neue Grün­an­la­gen sol­len ent­ste­hen.

Auf dem drit­ten Ab­schnitt (ca. 1,4 ha) ist ein Ho­tel mit 120 Zim­mern und 240 Bet­ten vor­ge­se­hen. Ne­ben Ta­gungs­mög­lich­kei­ten und ei­nem Well­ness-Be­reich sol­len auch Fa­mi­li­en auf ih­re Kos­ten kom­men. Auf dem Bau­feld 4 sind Fe­ri­en­woh­nung und -häu­ser für Tou­ris­ten ge­plant, so Schil­ling. Der fünf­te Bau­ab­schnitt soll als Grün­flä­che u.a. für sport­li­che Ak­ti­vi­tä­ten ge­nutzt wer­den.

In der Aus­schuss­sit­zung wird es auch um den Um­gang mit Alt­las­ten auf dem ehe­ma­li­gen Bun­des­wehr­ge­län­de ge­hen wie z.B. Kampf­mit­tel. Das Bü­ro Mull und Part­ner In­ge­nieur­ge­sell­schaft mbH trägt den ak­tu­el­len Stand vor.

Wei­te­re The­men sind das Bau­ge­biet süd­lich der Her­mann-Eh­lers-Stra­ße in Ofen (Um­sied­lung des Kfz-Be­triebs Gud­dat), west­lich der Au­gus­tHin­richs-Stra­ße in Ofen so­wie am Feld­kamp/Hei­de­weg (Neu­bau Ede­ka) und am Strand­park.

BILD: GE­MEIN­DE

Bau­li­ches Kon­zept für die Nach­nut­zung des ehe­ma­li­gen Bun­des­wehr­ge­län­des in Ros­trup: Die Pla­nung sieht fünf Bau­ab­schnit­te vor west­lich des Bach­stel­zen­we­ges.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.