Er­mitt­ler gr­a­ben Frau­en­lei­che im Gar­ten aus

Va­ter tö­te­te in Wedel ei­ge­ne Kin­der und dann sich selbst

Nordwest-Zeitung - - PANORAMA -

HAMBURG/WEDEL/DPA – Nach dem Familiendrama von Wedel bei Hamburg ha­ben die Er­mitt­ler am Di­ens­tag ei­ne wei­te­re Lei­che ent­deckt – ver­gra­ben in ei­nem Ge­büsch di­rekt hin­ter dem Bun­ga­low der vier­köp­fi­gen Fa­mi­lie. Ob es sich bei der To­ten um die Mut­ter der zwei ge­tö­te­ten Klein­kin­der han­delt, be­stä­tig­te die Po­li­zei noch nicht.

Das fünf­jäh­ri­ge Mäd­chen und sein zwei Jah­re al­ter Bru­der sind nach dem Er­geb­nis der Ob­duk­ti­on er­tränkt wor­den – ver­mut­lich am ver­gan­ge­nen Sams­tag. In der Rechts­me­di­zin soll nun ge­klärt wer­den, ob es sich bei der Lei­che um die Mut­ter han­delt. Dies lie­ge na­he, aber ge­si­chert sei es nicht, sag­te die Spre­che­rin.

Die Po­li­zei geht da­von aus, dass der Va­ter das Ge­schwis­ter­paar ge­tö­tet hat. Der 49Jäh­ri­ge hat­te sich am Sonn­tag­mor­gen um­ge­bracht. „Hin­ter­grund der grau­sa­men Tat dürf­ten fa­mi­liä­re Pro­ble­me ge­we­sen sein“, hieß es in ei­ner Mit­tei­lung der Be­am­ten. Die Er­mitt­ler hat­ten die 37jäh­ri­ge, aus Bo­li­vi­en stam­men­de Mut­ter seit Sonn­tag un­ter Hoch­druck ge­sucht. „Un­ser An­sät­ze wa­ren am Di­ens­tag­mor­gen noch recht dürf­tig“, er­läu­ter­te die Po­li­zei­spre­che­rin vor Fern­seh­teams.

Die schot­ti­sche Sän­ge­rin EMELI SANDÉ (29) hat in Berlin Songs aus ih­rem kom­men­den Al­bum „Long Live The An­gels“vor­ge­stellt. Die Song­wri­te­rin („Next to Me“) prä­sen­tier­te am Mon­tag­abend in ei­nem in­ti­men Kon­zert vor al­lem kraft­vol­le Bal­la­den und über­zeug­te die rund 550 be­geis­ter­ten Zu­schau­er.

AP-BILD: AGOSTINI

Emeli Sandé

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.