Wich­tig sei­en klei­ne Zie­le. Von Rück­schlä­gen dür­fe man sich nicht ent­mu­ti­gen las­sen.

Nordwest-Zeitung - - IM NORDWESTEN - VON LARS LAUE

OL­DEN­BUR­GER LAND – „Sie­gen kann je­der.“Sagt ei­ner, der es wis­sen muss: Dr. Micha­el Groß. Ge­bo­ren 1964, wur­de er be­reits als Ju­gend­li­cher durch sein Hob­by be­kannt: Er ist als drei­fa­cher Olym­pia­sie­ger und fünf­fa­cher Welt­meis­ter ei­ner der er­folg­reichs­ten Schwimm­sport­ler in Deutsch­land. Vier Mal wur­de er zum „Sport­ler des Jah­res“ge­wählt. Eher un­be­ob­ach­tet stu­dier­te Groß par­al­lel zur Sport­kar­rie­re Ger­ma­nis­tik, Po­li­tik- und Me­di­en­wis­sen­schaf­ten und pro­mo­vier­te 1994.

Heu­te ist Micha­el Groß In­ha­ber ei­ner Be­ra­tungs­ge­sell­schaft, reist durchs Land und hält Vor­trä­ge. Am Di­ens­tag sprach er in der We­ser-Em­sHal­le vor rund 900 Land­frau­en aus ganz We­ser-Ems. In sei­nem Vor­trag „Sie­gen kann je­der“mach­te der Coach und Au­tor sei­nen Zu­hö­re­rin­nen Mut: „Es muss Men­schen ge­ben, die et­was be­we­gen wol­len. So, wie Sie als en­ga­gier­te Land­frau­en“, sag­te Groß und er­mun­ter­te da­zu, sich auch von Rück­schlä­gen nicht un­ter­krie­gen zu las­sen. „Set­zen Sie sich Etap­pen­zie­le, et­was, wo­für es sich lohnt, auf­zu­ste­hen und sich zu en­ga­gie­ren“, riet Groß und schloss sei­nen Vor­trag mit sei­nem per­sön­li­chen Le­bens­mot­to: „Nicht weil et­was schwer ist, wa­gen wir es nicht, son­dern

BILD: TORS­TEN VON REEKEN

Sport­lich ging es in der Pau­se mit der Akro­ba­tik­grup­pe des Ol­den­bur­ger Tur­ner­bun­des zu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.