BGH soll Frei­sprü­che prü­fen

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

MÜNCHEN/DPA – Der Bun­des­ge­richts­hof muss über die Frei­sprü­che für die ehe­ma­li­gen Deut­sche-Bank-Chefs Rolf Breu­er, Jo­sef Acker­mann und Jür­gen Fit­schen ent­schei­den. Nach der Ur­teils­be­grün­dung durch das Land­ge­richt München teil­te die Staats­an­walt­schaft am Di­ens­tag mit, sie hal­te an ih­rer Re­vi­si­on ge­gen die­se drei Frei­sprü­che fest. Die Be­weis­füh­rung der Straf­kam­mer sei lü­cken­haft und wi­der­sprüch­lich.

Die Be­hör­de hat­te die Ma­na­ger we­gen ver­such­ten Be­trugs an­ge­klagt. Um die Bank vor Scha­den­er­satz-Zah­lun­gen we­gen der Plei­te des Me­di­en­kon­zerns Kirch zu be­wah­ren, hät­ten sie ih­re Aus­sa­gen im Zi­vil­pro­zess vor dem Ober­lan­des­ge­richt München im Jahr 2011 ab­ge­spro­chen, so lau­te­te der Vor­wurf. Aber die Wirt­schafts­straf­kam­mer des Land­ge­richts hat­te im April 2015 al­le An­ge­klag­ten frei­ge­spro­chen.

BILD: TORS­TEN VON REEKEN

Die buch­stäb­li­che Qu­al der Wahl hat­te am Di­ens­tag die Ju­ry beim „Preis für In­no­va­ti­ve Aus­bil­dung“(PIA) der .32 Un­ter­neh­men aus dem Ol­den­bur­ger Land hat sich mit gu­ten Aus­bil­dungs­ide­en be­wor­ben – für die Plät­ze 1 bis 3 so­wie für ei­nen Son­der­preis für Flücht­lings­pro­jek­te. Im No­vem­ber wird es die fei­er­li­che Sie­ger­eh­rung ge­ben. Zur Ju­ry ge­hör­ten (von links) Ul­rich Gath­mann (Ð ), Wolf­gang Jöhnk (Hand­werks­kam­mer Ol­den­burg), Jür­gen Leh­mann (Ar­beit­ge­ber­ver­band Ol­den­burg/sit­zend), hin­ter ihm Dr. Tho­mas Hil­de­brandt (Ol­den­bur­gi­sche IHK), Do­ro­thee Jür­gen­sen (DGB Ol­den­burg/Ost­fries­land) und Dr. Thors­ten Mül­ler (Ar­beits­agen­tur Ol­den­burg)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.