BVB strebt Rich­tung Ach­tel­fi­na­le

Dort­mund siegt 2:1 in Lis­s­a­bon – Leverkusen 0:0 ge­gen Tot­ten­ham

Nordwest-Zeitung - - SPORT - VON OLI­VER MUCHA UND JÜR­GEN ZELUSTEK

Auba­meyang und Weigl wa­ren für die Bo­rus­sia er­folg­reich. In Leverkusen ta­ten sich bei­de Mann­schaf­ten schwer.

LIS­S­A­BON/LEVERKUSEN – Dort­munds Not­elf hat in Lis­s­a­bon ei­nen wich­ti­gen Schritt Rich­tung Ach­tel­fi­na­le ge­macht, Leverkusen tritt da­ge­gen wei­ter auf der Stel­le: Wäh­rend Fuß­ball-Bun­des­li­gist Bo­rus­sia Dort­mund nach dem 2:1 (2:0)-Sieg beim por­tu­gie­si­schen Vi­ze­meis­ter Sporting Lis­s­a­bon der K.o.-Run­de der Cham­pi­ons Le­ague ein gan­zes Stück nä­her ge­kom­men ist, ist die­se für Bay­er Leverkusen nach dem 0:0 ge­gen Tot­ten­ham Hot­spur in wei­te Fer­ne ge­rückt.

Die oh­ne neun ver­letz­te Spie­ler an­ge­tre­te­ne Mann­schaft von BVB-Trai­ner Tho­mas Tu­chel hät­te mit ei­nem wei­te­ren Er­folg ge­gen den 22ma­li­gen por­tu­gie­si­schen Meis­ter im Rück­spiel am 2. No­vem­ber das Ach­tel­fi­nal­ti­cket be­reits vor­zei­tig ge­löst. Pier­re-Eme­rick Auba­meyang (9. Mi­nu­te) mit sei­nem neun­ten Pflicht­spiel­tor in die­ser Sai­son und Ju­li­an Weigl (43.) mit sei­nem Pre­mie­ren­tor als Pro­fi sorg­ten im Es­tá­dio Jo­sé Al­va­la­de für den BVB-Sieg.

Dort­mund führt die Grup­pe F da­mit mit sie­ben Zäh­lern wei­ter vor dem punkt­glei­chen spa­ni­schen Re­kord­meis­ter Re­al Ma­drid an. Dar­an än­der­te auch der An­schluss­tref­fer des ein­ge­wech­sel­ten Bru­no Ce­sar (67.) per in­di­rek­tem Frei­stoß aus zehn Me­tern nichts mehr.

„Wir ha­ben ge­se­hen, dass sich je­der ge­gen die Ver­let­zungs­mi­se­re ge­stellt hat, da­her müs­sen wir mit dem Spiel zu­frie­den sein. Wir müs­sen es jetzt zu Hau­se zu En­de brin­gen, dann kön­nen wir für das Ach­tel­fi­na­le pla­nen“, sag­te Dort­munds Sport­di­rek­tor Micha­el Zorc.

Für Leverkusen ist nach ei­ner über wei­te Stre­cken trost­lo­sen Ju­bi­lä­ums-Vor­stel­lung das Ach­tel­fi­na­le in der Kö­nigs­klas­se weit ent­fernt. Beim 100. Auf­tritt der Werks­elf in der Kö­nigs­klas­se reich­te es wie­der nur zu ei­nem Punkt, was Bay­er nach den bei­den Un­ent­schie­den ge­gen ZSKA Mos­kau (2:2) und bei AS Mo­na­co (1:1) in der Grup­pe E ins Hin­ter­tref­fen bringt.

Bay­er-Trai­ner Ro­ger Schmidt hat­te auf ei­ne Dop­pel­spit­ze ge­setzt. An der Sei­te von Tor­jä­ger Ja­vier „Chicha­ri­to“Her­nan­dez agier­te Rou­ti­nier Ste­fan Kieß­ling, der zum ers­ten Mal in die­ser Spiel­zeit in der An­fangs­for­ma­ti­on stand. Auch Ka­pi­tän Lars Ben­der und Ad­mir Meh­me­di stan­den im Ver­gleich zum jüngs­ten 1:2 bei Wer­der Bre­men neu in der Start­elf.

Die per­so­nel­len Än­de­run­gen zeig­ten aber auf­sei­ten der Gast­ge­ber zu­nächst kei­nen po­si­ti­ven Ef­fekt. Doch auch die in der eng­li­schen Pre­mier Le­ague die­se Sai­son noch un­ge­schla­ge­nen Gäs­te, bei de­nen Go­al­get­ter Har­ry Ka­ne fehl­te, brach­ten in der Of­fen­si­ve in der An­fangs­pha­se nicht viel zu­stan­de.

„Wir ha­ben in der Kö­nigs­klas­se jetzt drei gu­te Spie­le ge­zeigt und uns nicht be­lohnt. Ich wür­de lie­ber mal ge­win­nen und da­für ein nicht so gu­tes Spiel hin­le­gen“, sag­te Ben­der.

DPA-BILD: DE ALMEIDA

Dort­munds Ju­li­an Weigl (rechts) freut sich mit Team­kol­le­ge Marc Bar­tra über sein Tor zum 2:0 für den BVB.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.