Wett­be­werbs-Wirr­warr wirft Fra­gen auf

Ol­den­burg spielt in Cham­pi­ons Le­ague – Welt­ver­band Fi­ba droht mit Be­stra­fung

Nordwest-Zeitung - - SPORT - VON HAU­KE RICHTERS

Acht deut­sche Teams ver­tei­len sich auf vier Kon­kur­ren­zen. BBL-Ge­schäfts­füh­rer Holz fürch­tet, vie­le Fans könn­ten nicht mehr durch­bli­cken.

OL­DEN­BURG – Mit der Par­tie bei BK Ventspils in Lett­land star­ten die EWE Bas­kets Ol­den­burg an die­sem Mitt­woch (18 Uhr) in die Cham­pi­ons Le­ague, ei­nen neu ge­schaf­fe­nen Basketball-Eu­ro­pa­po­kal­wett­be­werb.

Wel­che Wett­be­wer­be gibt es in die­ser Sai­son

Da sich die Ver­bän­de Fi­ba Eu­ro­pe (der eu­ro­päi­sche Ab­le­ger des Welt­ver­ban­des) und Uleb (die Da­ch­or­ga­ni­sa­ti­on der eu­ro­päi­schen Pro­fi­li­gen) über die Wett­be­werbs­ho­heit strei­ten, gibt es in die­ser Sai­son vier Kon­kur­ren­zen. Die Uleb or­ga­ni­siert die Eu­ro­le­ague, die wie­der­um auch als Ver­an­stal­ter des dar­un­ter an­ge­sie­del­ten Eu­ro­cups auf­tritt. Die Fi­ba Eu­ro­pe bie­tet die Cham­pi­ons Le­ague und den dar­un­ter ste­hen­den Eu­ro­pe Cup an. Dass die Wett­be­wer­be teil­wei­se sehr ähn­lich klin­gen­de Na­men ha­ben, macht die Un­ter­schei­dung für die Fans nicht ge­ra­de leicht.

Wo spie­len die deut­schen Mann­schaf­ten

Der deut­sche Li­ga­ver­band BBL hat­te den Bun­des­li­gis­ten frei­ge­stellt, bei wel­chem An­bie­ter sie spie­len. Das hat auch tak­ti­sche Grün­de. Denn zum ei­nen ist die BBL Mit­glied in der Uleb. Zum an­de­ren woll­ten die BBL und der Deut­sche Basketball-Bund die Fi­ba nicht ver­är­gern. Denn die brach­te ins Spiel, dass die Na­tio­nal­mann­schaf­ten aus den Län­dern, de­ren Ver­ei­ne nicht in Fi­ba-Club­wett­be­wer­ben spie­len, künf­tig nicht mehr an Welt­meis­ter­schaf­ten teil­neh­men dür­fen. In ei­ni­gen Län­dern gab es da­her Teams, die sich aus dem Uleb-Wett­be­werb Eu­ro­cup wie­der ab­mel­de­ten und zum – Ach­tung, ähn­li­cher Na­me – Eu­ro­pe Cup um­schwenk­ten. Aus der Bun­des­li­ga star­tet Meis­ter Bam­berg in der Eu­ro­le­ague. Ulm, München und Berlin neh­men am Eu­ro­cup teil. Ol­den­burg, Frankfurt und Lud­wigs­burg sind in der Cham­pi­ons Le­ague da­bei, Bonn nimmt am Eu­ro­pe Cup teil.

War­um spielt Ol­den­burg in der Cham­pi­ons Le­ague

Ge­nau wie beim Fuß­ball ist der Wett­be­werb trotz des Na­mens kein ge­schlos­se­ner Club der Lan­des­meis­ter. Auch an­de­re Teams dür­fen teil­neh­men, wo­bei die Kri­te­ri­en da­für nicht knall­hart for­mu­liert sind. Dass die Ol­den­bur­ger nach meh­re­ren Eu­ro­cup-Teil­nah­men in den ver­gan­ge­nen Jah­ren nun den An­bie­ter wech­seln, hat laut Bas­kets-Ge­schäfts­füh­rer Her­mann Schül­ler im we­sent­li­chen zwei Grün­de. Zum ei­nen wol­le man die Fi­ba un­ter­stüt­zen, die sich als Welt­ver­band um die Ver­brei­tung und Ent­wick­lung des Bas­ket­ball­spiels küm­me­re. Zum an­de­ren zah­le die Fi­ba Eu­ro­pe für den Start in der Cham­pi­ons Le­ague ei­ne An­tritts­prä­mie von 100 000 Eu­ro, wäh­rend es in Uleb-Wett­be­wer­ben kein Geld ge­be. Den­noch, so Schül­ler, blei­be die Eu­ro­pa­po­kal-Teil­nah­me ein Zu­schuss­ge­schäft.

Wie geht es mit den Wett­be­wer­ben wei­ter

Mög­li­cher­wei­se wird es nur in die­ser Sai­son das selt­sa­me Ne­ben­ein­an­der von zwei An­bie­tern und ih­ren Wett­be­wer­ben ge­ben. „Der all­ge­mein Sport­in­ter­es­sier­te wird das nicht ver­ste­hen – und das ist schlecht“, sagt BBL-Ge­schäfts­füh­rer Ste­fan Holz über die ak­tu­el­le Si­tua­ti­on. Zur Spiel­zeit 2017/18 müs­se ei­ne Lö­sung ge­fun­den wer­den.

mit je acht Teams (Ol­den­burg spielt in Grup­pe C) kom­men die je­weils vier Bes­ten so­wie die vier bes­ten Grup­pen­fünf­ten wei­ter (ins­ge­samt 24 Mann­schaf­ten). Der schlech­tes­te Fünf­te, al­le Sechs­ten und die zwei bes­ten Sieb­ten (ins­ge­samt acht Teams) wech­seln nach der Cham­pi­ons-Le­ague-Grup­pen­pha­se ins Ach­tel­fi­na­le des dar­un­ter an­ge­sie­del­ten Eu­ro­pe Cups.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.