Kräf­tig ge­spart

34 Schu­len dros­seln Ver­brauch – 114 000 Eu­ro flie­ßen als Prä­mi­en zu­rück

Nordwest-Zeitung - - VORDERSEITE -

34 Schu­len in Oldenburg ha­ben im ver­gan­ge­nen Jahr er­folg­reich ih­re Ener­gie­ver­bräu­che ge­senkt und rund 170 000 Eu­ro ein­ge­spart. Zur Be­loh­nung gab es Prä­mi­en in Hö­he von fast 114 000 Eu­ro. Am Mitt­woch wur­den Schul­ver­tre­tern Ur­kun­den über­ge­ben

OLDENBURG/SO – Das Licht beim Ver­las­sen des Rau­mes aus­schal­ten, die Hei­zung nicht un­nütz auf­dre­hen, rich­tig lüf­ten und spar­sam mit Was­ser um­ge­hen – all’ das zahlt sich aus: 34 Ol­den­bur­ger Schu­len ha­ben am Mitt­woch in der BBS 3 Ur­kun­den für die er­folg­rei­che Teil­nah­me am städ­ti­schen Ener­gie­spar­pro­jekt „Ab­ge­dreht?!“er­hal­ten. Zu­sam­men ha­ben sie im ver­gan­ge­nen Jahr ih­re Ener­gie­ver­bräu­che durch nicht-in­ves­ti­ve Maß­nah­men um 530 Ton­nen Koh­len­stoff­di­oxid ge­senkt und da­mit Ener­gie­kos­ten in Hö­he von fast 170000 Eu­ro ein­ge­spart. Als Prä­mi­en flos­sen knapp 114 000 Eu­ro an die spar­sa­men Schu­len zu­rück.

Gerd Iwa­nuk, Fach­dienst­lei­ter des Be­rei­ches Um­welt­ma­nage­ment, über­reich­te den Schul­ver­tre­tern die Ur­kun­den, auf de­nen Smi­leys die Ein­spa­r­er­geb­nis­se in den Ka­te­go­ri­en Strom-, Gas- und Was­ser­ver­brauch so­wie CO2Re­du­zie­rung sym­bo­li­sie­ren.

Bes­te No­ten beim Ener­gie­spa­ren be­kam die Schu­le am Bür­ger­busch: Die För­der­schu­le er­hielt mit 6868,31 Eu­ro die höchs­te Prä­mie al­ler Teil­neh­mer. Auf Platz zwei lan­de­te die IGS Flö­ten­teich mit ei­ner Prä­mie von 6794,09 Eu­ro, ge­folgt von der IGS He­le­ne-Lan­geSchu­le (6272,22 Eu­ro) und vom Schul­zen­trum Alex­an­der­stra­ße (6128,11 Eu­ro). Das bes­te Er­geb­nis un­ter den 21 be­tei­lig­ten Grund­schu­len er­ziel­te die GS Ofen­er­diek mit ei­ner Prä­mie in Hö­he von 3686,14 Eu­ro.

Ins­ge­samt wur­den mit dem seit 1997 be­ste­hen­den Pro­jekt Ener­gie­kos­ten in Hö­he von rund 2,73 Mil­lio­nen Eu­ro ein­ge­spart.

Die Prä­mie­rung fand an­läss­lich ei­nes Fach­ta­ges in der BBS 3 statt, bei dem sich die Lehr­kräf­te in Work­shops auf den am Mitt­woch, 23. No­vem­ber, ge­plan­ten Ak­ti­ons­tag un­ter dem Mot­to „Oldenburg dreht ab“vor­be­rei­te­ten. The­ma­ti­scher Schwer­punkt des un­ter Schirm­herr­schaft von Ober­bür­ger­meis­ter Jürgen Krogmann ste­hen­den Ak­ti­ons­ta­ges sind in die­sem Jahr die „6 R“(Re­fu­se, Re­du­ce, Re­cy­cle, Re­pair, Re­think). Mit ih­nen als Weg­wei­ser für Kon­su­mund Le­bens­stil­ent­schei­dun­gen kann je­der mit ein­fa­chen Stra­te­gi­en ei­nen Bei­trag zur Nach­hal­tig­keit leis­ten. In ei­nem Vor­trag zu nach­hal­ti­gem Han­deln und Wirt­schaf­ten gab Prof. Dr. Ni­ko Pa­ech in­ter­es­san­te Im­pul­se.

Im ver­gan­ge­nen Jahr hat­ten sich 29 Schu­len an dem Ak­ti­ons­tag be­tei­ligt.

BILD: PERKUHN

Er­folg­rei­che Ener­gie­wäch­ter: Gerd Iwa­nuk (links), Fach­dienst­lei­ter Um­welt­ma­nage­ment, über­reich­te Ver­tre­tern von 34 Schu­len Ur­kun­den mit Prä­mi­en fürs Ener­gie­spa­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.