In­kas­so-Fir­men ar­bei­ten für Bun­des­agen­tur

Nordwest-Zeitung - - NACHRICHTEN -

BREMEN/NÜRN­BERG DPA – Wer un­be­rech­tigt Ar­beits­lo­sen­geld aus dem Topf der Bun­des­agen­tur für Ar­beit (BA) emp­fan­gen hat, muss bun­des­weit künf­tig mit ei­nem An­ruf oder ei­nem Brief pri­va­ter In­kas­so­un­ter­neh­men rech­nen. Dar­auf wies die Agen­tur für Ar­beit Bremen und Bre­mer­ha­ven am Mitt­woch hin. Mit den Fir­men Apon­tas und EOS ha­be die Bun­des­agen­tur nach ei­ner Aus­schrei­bung ent­spre­chen­de, zeit­lich be­fris­te­te Ver­ein­ba­run­gen ge­trof­fen.

Die Bun­des­agen­tur in Nürn­berg be­ton­te, dass sie ih­re Kun­den ent­spre­chend in­for­mie­ren wol­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.