Tön­nies ent­geht Kar­tell­stra­fe

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

BONN/DPA – Das Bun­des­kar­tell­amt hat Buß­geld­ver­fah­ren we­gen Preis­ab­spra­chen über ins­ge­samt 128 Mil­lio­nen Eu­ro ge­gen zwei Toch­ter­fir­men des Fleisch­fa­bri­kan­ten Cle­mens Tön­nies ein­ge­stellt.

We­gen ei­nes kon­zern­in­ter­nen Um­baus sei­en die Be­schei­de ge­gen die Un­ter­neh­men ge­gen­stands­los ge­wor­den, teil­te die Wett­be­werbs­be­hör­de am Mitt­woch in Bonn mit. Die­se Haf­tungs­lü­cke im Kar­tell­recht wird nach dem Tön­nies-Fall auch als „Wurst­lü­cke“be­zeich­net.

Tön­nies be­strei­tet al­ler­dings die Darstel­lung: In sei­nem Fall ha­be der Un­ter­neh­mensum­bau schon vor der Er­tei­lung der Buß­geld­be­schei­de be­gon­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.