VTB-Sport­ler kon­tert in Ham­burg Mas­se mit Klas­se

Ta­len­te vom Ver­ein für Tra­di­tio­nel­len Bu­do­sport ver­bu­chen bei „Hel­den“-Spek­ta­kel vier Sie­ge

Nordwest-Zeitung - - JUNGE ARENA - VON JAN ZUR BRÜG­GE

OLDENBURG/HAM­BURG – Zu den „He­roes of Ham­burg“ge­hör­ten in die­sem Jahr meh­re­re Kick­bo­xer vom Ver­ein für Tra­di­tio­nel­len Bu­do­sport (VTB). Beim so be­nann­ten Kampf­sport­spek­ta­kel in der Han­se­stadt, das zu den größ­ten Tur­nie­ren in Nord­deutsch­land zählt, ver­buch­ten die „Hel­den“von Trai­ne­rin Hei­di Hart­mann vier Sie­ge und fünf wei­te­re Po­dest­plät­ze.

Als ers­te Ak­ti­ve zeig­ten die Brü­der Ali und Yas­sin Ta­he­ri ihr Kön­nen. „Die bei­den Af­gha­nen ha­ben be­reits in ih­rer Hei­mat das Kick­bo­xen in­ten­siv be­trie­ben und gin­gen das zwei­te Mal für den VTB an den Start“, er­klär­te Hart­mann. Yas­sin stieg in drei Ka­te­go­ri­en in den Ring und ver­lor nur ei­nen Kampf. Im Voll­kon­tak­tFi­na­le der Ju­nio­ren­klas­se bis 63,5 Ki­lo­gramm un­ter­lag er Vin­cen­co Pen­do­li­no vom Ver­ein Kad­gama­la aus Schles­wi­gHol­stein. So­wohl in der Dis­zi­plin Low Kick als auch im K1 hol­te sich der Bald-18-Jäh­ri­ge da­ge­gen sou­ve­rän Platz eins. „Yas­sin war der er­folg­reichs­te Sport­ler des VTB auf die­sem Tur­nier“, sag­te Hart­mann.

Sein vor kur­zem 17 Jah­re alt ge­wor­de­ner Bru­der muss­te man­gels Geg­ner in sei­ner Al­ter­sund Ge­wichts­klas­se bis 71 Ki­lo­gramm im Voll­kon­takt der Män­ner an­tre­ten. Dort muss­te sich Ali Ta­he­ri mit Rang drei zu­frie­den ge­ben, nach­dem er im Halb­fi­na­le trotz ei­nes be­herz­ten und do­mi­nan­ten Kampf­stils we­ni­ger Tref­fer als Fe­lix Dühr­sen (eben­falls Kad­gama­la) setz­te.

Jo­el­le Kan­na­pin, die wie Ver­eins­kol­le­gin Fio­na Woh­lers im Leicht­kon­takt und im Po­int­fight der Ju­nio­rin­nen (16 bis 18 Jah­re) star­te­te, über­zeug­te in der 65-Ki­lo­gram­mKlas­se ins­be­son­de­re im Leicht­kon­takt, wo sie sich durch kla­re Sie­ge den ers­ten Platz si­cher­te. In der an­de­ren Dis­zi­plin reich­te es im­mer­hin zu Rang drei. „Ei­ne kampf­star­ke Leis­tung“, lau­te­te Hart­manns Ur­teil.

Woh­lers, die in ih­ren Du­el­len mit Faust- und Fuß­tech­ni­ken un­er­müd­lich auf der Mat­te vor­wärts mar­schier­te, er­reich­te im Leicht­kon­takt „nur“Sil­ber, weil Fi­nal­geg­ne­rin Lea Geiß (Kick­bo­xen Öz­de­mir Gos­lar) kon­stan­ter punk­te­te. Im Po­int­fight zeig­te die VTBe­rin ge­gen Di­mi­tria Kostan­ti (Bu­do Schu­le Ko­ry­kei­on Dortmund) im Halb­fi­na­le ei­ne star­ke Auf­hol­jagd, muss­te sich im Kampf um Platz eins je­doch wie­der­um ge­schla­gen ge­ben. Dies­mal hieß die Sie­ge­rin Ali­cia Os­ma­no­vic (Feu­er­sports Bremen).

Mit ech­ten Schwer­ge­wich­ten be­kam es Ja­kob Al­gisch in der Ju­nio­ren­klas­se über 84 Ki­lo­gramm zu tun. Die Mas­se von Ma­xi­mi­li­an Horst­mül­ler (Kampf­sport­ver­ein Kem­po­kai Münster) kon­ter­te der 16-Jäh­ri­ge im Fi­na­le mit sei­ner Klas­se und setz­te die bes­se­ren Tref­fer. „Ob­wohl Ja­kob erst seit nicht ein­mal ei­nem Jahr das Kick­bo­xen trai­niert, hat er nun bei sei­nem vier­ten Tur­nier schon den drit­ten Sieg im Leicht­kon­takt er­run­gen“, freu­te sich Hart­mann.

BILD: VTB

Star­ker Auf­tritt: (von links) Hei­di Hart­mann, Ali Ta­he­ri, Yas­sin Ta­he­ri, Jo­el­le Kan­na­pin, Ja­kob Al­gisch, Fio­na Woh­lers und Eva-Ma­ria Sün­der­mann

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.