Ar­beit von Ab­ge­ord­ne­ten haut­nah er­lebt

Abitu­ri­ent Je­sper Kra­nich (19) lernt Frak­ti­ons­ar­beit in Ber­lin ken­nen

Nordwest-Zeitung - - STADT OLDENBURG -

OLDENBURG/BER­LIN/LR – Drei Ta­ge „ech­te“Po­li­tik in Ber­lin haut­nah mit­er­le­ben und mit­ge­stal­ten – das durf­te in die­ser Wo­che der Ol­den­bur­ger Abitu­ri­ent Je­sper Kra­nich. Der 19-Jäh­ri­ge vom Neu­en Gym­na­si­um nahm am „Planspiel Zu­kunfts­dia­log“teil, zu dem die SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on rund 100 Ju­gend­li­che zwi­schen 16 und 20 Jah­ren aus ganz Deutsch­land nach Ber­lin ein­ge­la­den hat­te. Der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te für Oldenburg und das Am­mer­land, Den­nis Roh­de (SPD), nahm Je­sper Kra­nich un­ter sei­ne Fit­ti­che.

Der Ol­den­bur­ger Gym­na­si­ast in­ter­es­siert sich sehr für Po­li­tik. Zu­sam­men mit zahl­rei­chen an­de­ren jun­gen Men­schen er­fuhr er, wie die par­la­men­ta­ri­schen Pro­zes­se im Deut­schen Bun­des­tag or­ga­ni­siert sind. Beim „Planspiel Zu­kunfts­dia­log“lern­ten die Teil­neh­mer die Ar­beit von Ab­ge­ord­ne­ten aber nicht auf dem Reiß­brett ken­nen. Statt­des­sen schlüpf­ten sie in die Rol­le ei­nes Ab­ge­ord­ne­ten, al­le Ab­läu­fe der Frak­ti­ons­ar­beit wur­den spie­le­risch si­mu­liert. Und auch die The­men, mit de­nen sich die Planspiel-Frak­ti­on aus­ein­an­der­setz­te, wa­ren echt: Die In­hal­te der Be­ra­tun­gen ori­en­tier­ten sich an ak­tu­el­len, tat­säch­li­chen Be­ra­tungs­the­men, mit de­nen sich die „ech­te“SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on be­schäf­tigt.

Dia­log im Bun­des­tag: Den­nis Roh­de (SPD, links) und Je­sper Kra­nich vom NGO

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.