Sü­ßes und Blü­hen­des

Nordwest-Zeitung - - AUS DEN STADTTEILEN -

Die Au­gen der Kin­der wur­den groß, als Franz We­ber und Micha­li­na Szyn­ka von der Bon­bon­ma­nu­fak­tur Ci­uCiu 15 Ki­lo­gramm Zu­cker zu den „le­ckers­ten Bon­bons der Welt“ver­ar­bei­te­ten. „Wir durf­ten uns das Mo­tiv und die Far­ben aus­su­chen und ha­ben al­le mit­ma­chen dür­fen. Wir fin­den es sehr nett, dass wir al­les um­sonst aus­pro­bie­ren konn­ten“, be­rich­tet Maia be­geis­tert und Nan­cy er­gänzt: „Bon­bons sel­ber zu ma­chen, hat uns sehr viel Spaß ge­macht.“Dem Team vom Ver­ein für Kin­der war es im Fe­ri­en­pro­gramm ein wich­ti­ges An­lie­gen, die Fra­gen der Kin­der auf­zu­neh­men – zum Bei­spiel wie Bon­bons ent­ste­hen. Mit der Ma­nu­fak­tur Ci­uCiu, die sich kos­ten­frei en­ga­gier­te, wur­den Ant­wor­ten ge­fun­den und Hin­ter­grund­wis­sen in Er­fah­rung ge­bracht. Wie bei­spiels­wei­se die In­for­ma­ti­on, dass im 17. Jahr­hun­dert das Ge­wer­be des Zu­cker­kon­di­tors zu den best­be­zahl­tes­ten Be­ru­fen ge­hör­te.

Chor­lei­ter ver­ab­schie­det

In der Chris­tus­kir­che wur­de der lang­jäh­ri­ge Lei­ter des Kirch­cho­res, Fritz Brüntjen, ver­ab­schie­det. Das Be­son­de­re dar­an: Er hat den Chor 44 Jah­re lang ge­lei­tet. Erst im Ja­nu­ar war er nach fast 56 Jah­ren Tä­tig­keit aus dem Or­ga­nis­ten­amt ver­ab­schie­det wor­den (die Ð be­rich­te­te).

Nach­bar­schafts­floh­markt

Zum sechs­ten Mal fand der all­jähr­li­che Nach­bar­schafts­floh­markt in der Esch­stra­ße statt. In je­dem Jahr wer­den mit dem Er­lös von Kaf­fee-, Ku­chen- und Brat­wurst­ver­kauf so­zia­le Pro­jek­te un­ter­stützt. Die­ses Jahr hat­te Wild­was­ser Oldenburg das Glück.

Reit-Pa­ten­schaft

Die Freund­schaft zwi­schen Po­ny Leo­nie und Ar­man, ei­nem elf­jäh­ri­gen af­gha­ni­schen Jun­gen, be­gann schon vor zwei Jah­ren. Da­mals kam er, ge­ra­de erst ei­ni­ge Mo­na­te in Deutsch­land, mit sei­ner Pa­tin auf Ein­la­dung der Reit­und Fahr­schu­le Oldenburg zu ei­nem ers­ten Be­schnup­pern in den Stall. Ul­ri­ke Hoff­mann, ei­ne von der Agen­tur Eh­ren­sa­che aus­ge­bil­de­te eh­ren­amt­li­che Bil­dungs­pa­tin, hilft ihm seit­dem bei sei­nem Start in Deutsch­land. Sei­ne Be­geis­te­rung und sein Ta­lent sind be­ein­dru­ckend, aber die fi­nan­zi­el­len Mög­lich­kei­ten sei­ner Fa­mi­lie er­lau­ben ihm kei­ne re­gu­lä­re Mit­glied­schaft. Um­so grö­ßer war die Freu­de, als Sa­bi­ne Me­se­ke sich an­bot, das Spon­so­ring für die­sen Jun­gen zu über­neh­men. So wur­de der Ver­trag un­ter­schrie­ben und ei­ner re­gel­mä­ßi­gen Teil­nah­me am fes­ten Reit­an­ge­bot der RFO steht nichts mehr im We­ge.

Zwie­beln ge­setzt

Der Bür­ger­ver­ein Ofen­er­diek be­tei­ligt sich an der Ak­ti­on „Oldenburg blüht auf“. Der Ver­ein lud nun al­le Mit­glie­der und in­ter­es­sier­te Be­woh­ner des Stadt­teils ein, sich auf dem Ede­ka-Park­platz, Am Stadt­rand 14, zu tref­fen, von wo aus es zu den Pflanz­ab­schnit­ten ging. Die Blu­men­zwie­beln wur­den vom Bür­ger­ver­ein ge­stellt. Durch das eh­ren­amt­li­che En­ga­ge­ment wird sich Ofen­er­diek auch im nächs­ten Früh­ling wie­der in ei­nen Stadt­teil vol­ler duf­ten­der Blü­ten ver­wan­deln. Doch bis da­hin gilt es erst ein­mal, die dunk­le Jah­res­zeit zu über­ste­hen.

BILD: PIET MEYER

Bei der Ver­ab­schie­dung (von links): Eva Wa­gner, Ve­ro­ni­ka Lü­schen, Pa­stas­to­rin El­ke An­drae, Pas­tor Jürgen Wal­ter, Il­se Brüntjen, Fritz Brüntjen, Her­ko Holz, Dr. Kers­tin Ebel und Pas­tor Jens Kie­se­ritz­ky

BILD: LASCHEIT

Bei der Reit­stun­de (von links): Ul­ri­ke Hoff­mann (Bil­dungs­pa­tin), Andre­as Hun­ger (Pfer­de­wirt­schafts­meis­ter), Ar­man Na­se­ri auf Leo­nie, Bar­ba­ra Lascheit (Vor­stand Reit- und Fahr­schu­le), Spen­de­rin Sa­bi­ne Me­se­ke

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.