Bom­bar­dier streicht 7500 Stel­len

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

MON­TRÉAL/BER­LIN/DPA – Der ka­na­di­sche Flug­zeug- und Bahn­tech­nik­her­stel­ler Bom­bar­dier setzt sei­ne Um­struk­tu­rie­rung mit wei­te­rem Stel­len­ab­bau fort. Rund 7500 Stel­len sol­len bis En­de 2018 welt­weit in Pro­duk­ti­on und Ver­wal­tung weg­fal­len, teil­te Bom­bar­dier am Frei­tag in Mon­tréal mit.

Et­wa zwei Drit­tel da­von sei­en bei der Zug­s­par­te Bom­bar­dier Trans­por­ta­ti­on (BT) be­trof­fen, sag­te de­ren Prä­si­dent Lau­rent Tro­ger in Ber­lin. Das wä­ren et­wa 5000 Ar­beits­plät­ze. Wie vie­le Stel­len an den deut­schen Stand­or­ten Gör­litz, Baut­zen, Hen­nigs­dorf, Kas­sel, Mann­heim, Sie­gen und der Zen­tra­le Ber­lin ver­lo­ren ge­hen wer­den, ist nach Aus­kunft Tro­gers noch nicht ent­schie­den.

Der Kon­zern er­war­tet vom Stel­len­ab­bau, der Spe­zia­li­sie­rung der Stand­or­te und klar de­fi­nier­ten Kom­pe­tenz­zen­tren für De­sign, Ent­wick­lung und Pro­duk­ti­on bis En­de 2018 Kos­ten­ein­spa­run­gen von rund 300 Mil­lio­nen US-Dol­lar (275 Mio. Eu­ro).

Im Fe­bru­ar hat­te BT in ei­nem ers­ten Schritt den Ab­bau von 3200 von da­mals 39700 Jobs an­ge­kün­digt. In Deutsch­land soll­ten es 1430 Stel­len we­ni­ger sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.