Ein­tracht führt de­so­la­ten HSV vor

Ham­burg ver­liert 0:3 ge­gen Frank­furt – Un­ter Neu-Trai­ner Gis­dol tor­los

Nordwest-Zeitung - - SPORT - VON ANDRE­AS FRANK

Der HSV prä­sen­tier­te sich er­schre­ckend schwach. Zu­dem sah Den­nis Diek­mei­er in der zwei­ten Halb­zeit die Gelb-Ro­te Kar­te.

HAM­BURG – Heim­de­büt ver­patzt, Tor­flau­te ver­län­gert und die Fans ver­grault: Der Ein­stand des neu­en Trai­ners Mar­kus Gis­dol im Volks­park­sta­di­on ist für den Ham­bur­ger SV gründ­lichst da­ne­ben ge­gan­gen. Der HSV ver­lor ge­gen Ein­tracht Frank­furt nach ei­ner de­so­la­ten Vor­stel­lung mit 0:3 (0:1), setz­te sei­ne sport­li­che Tal­fahrt un­ge­bremst fort und war­tet be­reits seit 572 Mi­nu­ten auf ei­nen ei­ge­nen Tor­er­folg.

Le­wis Holt­by lei­te­te die Pleite ein. Der Mit­tel­feld­spie­ler der Ham­bur­ger drück­te in der 35. Mi­nu­te ei­ne schar­fe Her­ein­ga­be von Br­ani­mir Hr­go­ta aus kur­zer Dis­tanz über die ei­ge­ne Tor­li­nie. Für das 0:2 sorg­te Sha­ni Ta­ras­haj, der nach ex­akt ei­ner St­un­de ein se­hens­wer­tes So­lo mit ei­nem un­halt­ba­ren Schuss ab­schloss. Zu­dem traf der ein­ge­wech­sel­te Ha­ris Se­fe­ro­vic in der 69. Mi­nu­te.

Zum er­neu­ten schwe­ren Rück­schlag für den HSV trug auch bei, dass man 35 Mi­nu­ten lang in Un­ter­zahl agie­ren muss­te, nach­dem Den­nis Diek­mei­er die Gelb-Ro­te Kar­te ge­se­hen hat­te. In der Schluss­pha­se konn­ten sich die Gast­ge­ber bei Tor­hü­ter Re­né Ad­ler be­dan­ken, dass die Nie­der­la­ge nicht noch hö­her aus­fiel. Die 52 258 Zu­schau­er be­glei­te­ten den kon­fu­sen Auf­tritt ih­rer Mann­schaft mit ei­nem schril­len Pfeif­kon­zert.

„Wir ha­ben die gan­ze Zeit das Spiel un­ter Kon­trol­le ge­habt und zum rich­ti­gen Zeit­punkt die To­re ge­macht. Das war ei­ne su­per Team­leis­tung“, sag­te Tor­schüt­ze Ta­ras­haj. Ham­burgs Ad­ler fand dras­ti­sche Wor­te: „Es ist schwer, da­für ei­ne ge­schei­te Er­klä­rung zu fin­den. Nach dem Platz­ver­weis ge­gen uns war das Ding durch. Wir las­sen uns ab­schlach­ten. Das kann man ein­fach als Bun­des­li­ga-Mann­schaft nicht ma­chen“, sag­te der Kee­per wut­ent­brannt und stapf­te in die Ka­bi­ne.

Gis­dol hat­te den of­fen­siv aus­ge­rich­te­ten Mit­tel­feld­spie­ler Alen Ha­li­lo­vic in die Start­for­ma­ti­on ge­stellt, re­agier­te aber schon in der Halb­zeit­pau­se und wech­sel­te das er­neut hek­tisch und ei­gen­sin­nig agie­ren­de Ta­lent aus. Ein­tracht-Coach Ni­ko Ko­vac ver­zich­te­te in­des über­ra­schend auf sei­nen Tor­jä­ger Alex­an­der Mei­er und be­or­der­te Hr­go­ta ins Sturm­zen­trum.

Die Gäs­te stan­den über die ge­sam­ten 90 Mi­nu­ten so­li­de in der De­fen­si­ve, den Gis­dolSchütz­lin­gen fehl­ten die Ide­en, um die gut or­ga­ni­sier­te Ab­wehr­ket­te der Frank­fur­ter aus­zu­he­beln. Rein op­tisch ver­la­ger­te sich das Spiel­ge­sche­hen hin und wie­der in die Hälf­te der Ein­tracht, doch es fehl­te ekla­tant an Ham­bur­ger Tor­ge­fähr­lich­keit. Nach dem Platz­ver­weis war die Par­tie qua­si ent­schie­den.

Der HSV bleibt mit zwei Punk­ten Ta­bel­len­vor­letz­ter, wäh­rend die Hes­sen durch den zwei­ten Aus­wärts­sieg auf Rang vier spran­gen. Sams­tag, 15.30 Uhr Le­ver­ku­sen - Hof­fen­heim Le­ver­ku­sens 20-Mil­lio­nen­Eu­ro-Ein­kauf Vol­land trifft auf sei­nen Ex-Club. 1899 hat kei­ne Per­so­nal­pro­ble­me, bei Bay­er dro­hen Cal­ha­nog­lu (Rü­cken) und Ja­vier „Chicha­ri­to“Her­nan­dez (Er­käl­tung) aus­zu­fal­len.

Her­tha - Köln Bei Her­tha sind der ge­sperr­te Sto­cker so­wie die Lang­zeit­ver­letz­ten Da­ri­da und Du­da nicht da­bei. Jetzt gilt Rou­ti­nier Sa­lo­mon Ka­lou als Fa­vo­rit auf den Zeh­nerPos­ten. Auch Lus­ten­ber­ger (Be­cken­prel­lung) fehlt.

In­gol­stadt - Dort­mund Die Schan­zer müs­sen de­fi­ni­tiv nur auf An­grei­fer Lei­pertz (Mus­kel­ver­här­tung) ver­zich­ten. Beim BVB ist die Ver­letz­ten­lis­te noch lang, im­mer­hin sind Ra­mos und Cas­tro wie­der ei­nen Op­ti­on. Mor ist rot­ge­sperrt.

Darm­stadt - Wolfs­burg Bis auf je zwei Lang­zeit­ver­letz­te sind bei bei­den Clubs al­le fit. Nach der Tren­nung von Trai­ner He­cking tritt der VfL zum ers­ten Mal mit sei­nem In­te­rims­trai­ner an. Is­ma­el wird even­tu­ell die Wolfs­bur­ger Ab­wehr um­stel­len.

Frei­burg - Augs­burg Die Per­so­nal­la­ge des Sport­clubs hat sich ent­spannt. Die zu­letzt ver­letz­ten Abra­shi, Sten­zel und Gul­de sind ei­ne Start­elf-Op­ti­on. FCACoach Schus­ter hofft auf die Rück­kehr des beim 1:1 ge­gen Schal­ke ver­letzt feh­len­den Finn­bo­ga­son.

Sams­tag, 18.30 Uhr Mün­chen - M’glad­bach Bay­ern-Trai­ner An­ce­lot­ti wird nach dem 4:1 ge­gen Eind­ho­ven ver­mut­lich nicht groß ro­tie­ren. Nur Ri­bé­ry fehlt. Die Bo­rus­sia dürf­te nach dem 2:0 in Glas­gow fri­sche Kräf­te brin­gen.

DPA-BILD: AXEL HEIM­KEN

HSV-Tor­wart Re­né Ad­ler schimpft mit sei­nen Vor­der­leu­te, wäh­rend die Frank­fur­ter um Mar­co Fa­bi­an im Hin­ter­grund den drit­ten Tref­fer fei­ern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.