Im Grü­nen kein Platz für Hek­tik

Wan­de­run­gen im Wend­land zwi­schen El­bhö­hen­weg und Elb­tal­aue

Nordwest-Zeitung - - REISE -

aktuell: mehr als 500 Tie­re.

Der Au­en­wald mit sei­nen Pap­peln und Sil­ber­wei­den ver­zau­bert. Das lei­se Sin­gen ei­ner wan­dern­den Frau­en­grup­pe klingt aus der Fer­ne wie El­fen­mu­sik. Die Ein­gän­ge zu den Bun­kern am We­grand, in de­nen die Na­tio­nal­so­zia­lis­ten einst Treib­stoff ver­steck­ten, wir­ken da fast sur­re­al. Eben­so wie der Ge­dan­ke an ei­nen der nörd­lichs­ten und kleins­ten Wein­ber­ge Deutsch­lands auf der nächs­ten Hö­he über der El­be – mit nur knapp 100 Wein­stö­cken. Klei­ne Ser­pen­ti­nen zie­hen sich durch den Wein­berg. Der Hö­hen­weg ent­lang der Steil­kan­te gip­felt an ei­nem Aus­sichts­punkt mit Pan­ora­ma­blick auf Wäl­der, Wie­sen und Was­ser bis weit ins Meck­len­bur­ger Land.

Ent­lang der Stor­chen­stra­ße mit ih­ren zahl­rei­chen Nes­tern auf Schorn­stei­nen und Reet­dä­chern geht es zu­rück nach Hitzacker. Die Stadt­in­sel prä­sen­tiert ih­re denk­mal­ge­schütz­ten Fach­werk­häu­ser und Gas­sen in rot-oran­gem Abend­licht. Der Elbstrand war­tet mit sei­nem fei­nen Sand und ei­ner Ru­he, die sel­ten ge­wor­den ist.

In­for­ma­tio­nen: Elb­tal­aue-Wend­land Tou­ris­tik, Lü­beln 2, 29482 Küs­ten, t 05841/96290 Kur- und Tou­rist­in­for­ma­ti­on Hitzacker, Am Markt 7, 29456 Hitzacker, t 05862/96970 P @ www.hitzacker.de www.elb­tal­aue-wend­land.de

BILD: ANDREA SCHMIDT

Na­tur pur: Ein Schwarm von Kie­bit­zen fliegt über die El­be.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.