Pri­va­ter Sylt-Zug star­tet im De­zem­ber

Nordwest-Zeitung - - REISE -

NIEBÜLL/WESTERLAND/DPA/TMN – Der Sylt Shut­tle der Deut­schen Bahn be­kommt Kon­kur­renz: Der pri­va­te Bahn­be­trei­ber RDC hat erst­mals sei­nen auf­fäl­lig blau la­ckier­ten Sylt-Au­to­zug auf die Rei­se ge­schickt. Mit Be­ginn des Win­ter­fahr­plans ab 11. De­zem­ber soll der re­gu­lä­re Be­trieb mit täg­lich 14 Fahr­ten über den Hin­den­burg­damm an­ge­bo­ten wer­den, teil­te das Un­ter­neh­men mit. We­gen Gleis­bau­ar­bei­ten pen­delt der Au­to­zug zu­nächst nur mit ei­nem ein­ge­schränk­ten An­ge­bot zwi­schen dem Fest­land und der Nord­see­insel.

Der re­gu­lä­re Ti­cket-Preis für die Hin- und Rück­fahrt wird ab No­vem­ber bei 70 Eu­ro star­ten. Das Ti­cket für den ro­ten Sylt-Shut­tle der Bahn kos­tet min­des­tens 79 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.