Ver­sa­ger

Nordwest-Zeitung - - MEINUNG - VON ALEX­AN­DER WILL @ Den Au­tor er­rei­chen Sie un­ter Will@in­fo­au­tor.de

Vor fünf Jah­ren stürz­ten in Ägyp­ten De­mons­tran­ten die Re­gie­rung. Die­se Re­vo­lu­ti­on ge­hör­te zum so ge­nann­ten „Ara­bi­schen Früh­ling“. Der brach­te der Re­gi­on al­ler­dings kei­ne Epo­che po­li­ti­scher Blü­te, son­dern viel­mehr ei­ne gräss­li­che Eis­zeit, de­ren En­de nicht ab­seh­bar ist.

Nach zwei Re­vo­lu­tio­nen ist das wich­tigs­te Land des Vor­de­ren Ori­ents wirt­schaft­lich in die Knie ge­gan­gen. Ägyp­ten lei­det un­ter dem Zu­sam­men­bruch des Tou­ris­mus, un­ter sin­ken­den Ein­nah­men aus dem Su­ez-Ka­nal und ei­nem be­schä­dig­ten Image seit dem Sturz des Is­la­mis­ten Mo­ham­med Mur­si und der Macht­über­nah­me des Mi­li­tärs. Vor al­lem Letz­te­res kann so man­cher Ägyp­ter nicht ver­ste­hen. Man ha­be schließ­lich das Land vor den­je­ni­gen ge­ret­tet, die in Sy­ri­en, im Irak und in Li­by­en Bür­ger­krie­ge vom Zaun ge­bro­chen ha­ben. Kri­tik aus Eu­ro­pa am Sturz ei­ner ge­wähl­ten Re­gie­rung sieht man bes­ten­falls als Ver­wir­rung an.

Und in der Tat: Die Ori­ent­po­li­tik des Wes­tens war in den ver­gan­ge­nen zehn Jah­ren ein De­sas­ter. Durch Un­ter­stüt­zung der fal­schen Kräf­te und be­wuss­ter Desta­bi­li­sie­rung der Ord­nung ist sie maß­geb­lich mit­schul­dig am blu­ti­gen Cha­os in der Re­gi­on. Von sol­chen Ver­sa­gern möch­ten dort im­mer we­ni­ger Leu­te gu­te Rat­schlä­ge hö­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.