VERBRAUCHERURTEIL

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

EIN IN­TER­NET­POR­TAL darf für Di­enst­leis­tun­gen kei­ne ver­steck­ten Kos­ten be­rech­nen. Der Preis für ei­ne An­mel­dung dort als Kun­de muss „deut­lich er­kenn­bar“sein. Das Un­ter­neh­men darf den Hin­weis auf Ver­mitt­lungs­kos­ten nicht in der rech­ten Spal­te un­ter „Kun­den­in­for­ma­ti­on“in ei­nem klein­ge­druck­ten Fließ­text plat­ziert ver­ste­cken. Das sei ir­re­füh­rend, ent­schied das Land­ge­richt Lands­hut, das ei­ne Kla­ge des Ver­brau­cher­schutz­ver­ban­des ver­han­del­te. Die Sei­te wei­se nicht deut­lich ge­nug auf die Kos­ten­pflicht hin. Ver­brau­cher sei­en es ge­wohnt, im In­ter­net kos­ten­lo­se Di­enst­leis­tun­gen zu fin­den (LG Lands­hut, 54 O 1465/11). wb

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.