TAU­SEN­DE BEI UM­ZUG

200 000 Be­su­cher bei Frei­markt­um­zug – Gan­der­ke­se­er Fa­sching be­geis­tert

Nordwest-Zeitung - - OLDENBURGER -

Ein Tross mit rund 140 Fuß­grup­pen zog durch die Han­se­stadt. Das Fest geht bis 30. Ok­to­ber.

BRE­MEN/DPA – Fried­lich-fröh­lich fei­ern­de Men­schen ha­ben am Wo­che­n­en­de den Frei­markt­um­zug durch die Han­se­stadt Bre­men ge­nos­sen. Nach Po­li­zei­an­ge­ben schau­ten sich rund 200000 Be­su­cher den Tross aus 140 Fuß­grup­pen, ge­schmück­ten Wa­gen und Spiel­manns­zü­gen an. Die Stre­cke war 2,9 Ki­lo­me­ter lang. Da­mit zählt der Frei­markt­um­zug zu den größ­ten sei­ner Art.

Auch der Gan­der­ke­se­er Fa­sching kam in Bre­men gut an: Als Su­per Ma­ri­os ver­klei­det ha­ben „Die Adel­hei­der“am Sams­tag beim Um­zug be­geis­tert. Die Ak­ti­ven des Gan­der­ke­se­er Fa­schings räum­ten mit ih­rem Fest­wa­gen den Zu­schau­er­preis von Ra­dio Bre­men ab. Auf dem vier­ten Platz lan­de­te der „Haus­män­ner­stamm­tisch“: Die Gan­der­ke­se­er und Del­men­hors­ter wa­ren „very bri­tish“kos­tü­miert und fuh­ren mit ei­nem Dop­pel­de­cker­bus durch die Han­se­stadt.

Der Um­zug gilt als Hö­he­punkt des rund zwei­wö­chi­gen Frei­markt­spek­ta­kels. Auf dem Fest­ge­län­de auf der Bür­ger­wei­de tobt seit 14. Ok­to­ber auf 100000 Qua­drat­me­tern Flä­che der Frei­markt­t­ru­bel, der von den Bre­mern als „fünf­te Jah­res­zeit“ge­fei­ert wird.

Das Fest wird be­reits seit knapp 1000 Jah­ren ver­an­stal­tet, es ist da­mit ei­nes der äl­tes­ten Volks­fes­te in Deutsch­land. Bis zum 30. Ok­to­ber gibt es für Be­su­cher mehr als 300 Fahr­ge­schäf­te, Spiel­stän­de, Bu­den und Fest­zel­te. Die Ver­an­stal­ter er­war­ten ins­ge­samt et­wa vier Mil­lio­nen Be­su­cher.

DPA-BILD: IN­GO WA­GNER

Auch zahl­rei­che Kar­ne­va­lis­ten zo­gen beim tra­di­tio­nel­len Frei­markt­um­zug durch die In­nen­stadt von Bre­men. Der Um­zug zählt zu den größ­ten sei­ner Art.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.