Vorsicht beim Mi­ni­job

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

Weit ver­brei­tet ist die An­sicht, dass Wit­wen oder Wit­wer ne­ben ih­rer Ren­te pro­blem­los ei­nen 450-Eu­roJob aus­üben kön­nen. Hier­bei ist aber Vorsicht an­ge­sagt: Auch ein Mi­ni­job kann da­zu füh­ren, dass die Ren­te zu kür­zen ist. Das pas­siert dann, wenn au­ßer dem Mi­ni­job noch an­de­re Ein­künf­te, ins­be­son­de­re ei­ne ei­ge­ne Ren­te, vor­han­den sind. Al­le Ein­künf­te wer­den zu­sam­men­ge­rech­net und dür­fen den Frei­be­trag von zur­zeit 803,88 Eu­ro net­to nicht über­schrei­ten. Der Ren­ten­ver­si­che­rer muss da­her im­mer in­for­miert wer­den. Aus­künf­te er­teilt die Deut­sche Ren­ten­ver­si­che­rung kos­ten­los un­ter der Num­mer t 0800/100 04 80 28 oder im In­ter­net un­ter

@ www.drv-ol­den­burg-bre­men.de

P

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.