Ki­ta-Aus­bau ist kein Kin­der­spiel

Nach über ei­nem Jahr Um­bau­pha­se ist Kin­der­gar­ten St. Bo­ni­fa­ti­us fer­tig

Nordwest-Zeitung - - AUS DEN STADTTEILEN - VON LEA BERNSMANN

Ge­schaf­fen wur­den fünf neue Kin­der­gar­ten­plät­ze im kom­plett re­no­vier­ten Haus. 1,185 Mil­lio­nen Eu­ro hat das Pro­jekt ins­ge­samt ge­kos­tet.

DON­NER­SCHWEE – Nicht von schlech­ten El­tern war die Zeit des War­tens und Pla­nens, des Bau­lärms und Zu­sam­men­rü­ckens: Bei lau­fen­dem Be­trieb wur­de die ka­tho­li­sche Kin­der­ta­ges­stät­te St. Bo­ni­fa­ti­us er­neu­ert.

Bun­tes Fa­mi­li­en­fest

Im März 2015 ha­ben die Sa­nie­rungs- und Er­wei­te­rungs­ar­bei­ten am Brahm­kamp 26 be­gon­nen. An die­sem Sonn­abend war es dann so weit: Kin­der, El­tern, Ehe­ma­li­ge, Nach­barn und In­ter­es­sier­te wa­ren zu ei­nem bun­ten Nach­mit­tag ein­ge­la­den, um die of­fi­zi­el­le Neu­er­öff­nung zu fei­ern. Pop­corn­ma­schi­ne, Schmink­ti­sche und Ball­wurf­an­la­ge sorg­ten bei den Klei­nen für den größ­ten Spaß. Die Äl­te­ren freu­ten sich hin­ge­gen mehr über die neu­en Rä­um­lich­kei­ten.

Im Kreis der engs­ten Be­tei­lig­ten wur­den am Vor­mit­tag Ein­rich­tung, Fuß­bö­den, Wän­de, Kü­che, Fahr­stuhl und der er­wei­ter­te Ein­gangs­be­reich in neu­en Glanz be­wun­dert.

Päd­ago­gi­sche Pro­jek­te

Nach dem Um­bau konn­te Platz für ei­ne Krip­pen­grup­pe ge­schaf­fen wer­den. Seit Au­gust letz­ten Jah­res be­reits, wer­den bei St. Bo­ni­fa­ti­us 15 Klein­kin­der be­treut. Jetzt ha­ben die Jüngs­ten ei­nen neu­en Spiel­platz be­kom­men. Den Kin­der­gar­ten­be­reich kön­nen nun 97 Jun­gen und Mäd­chen be­su­chen – fünf wei­te­re Plät­ze für ei­ne Stadt mit Ki­ta­plat­zMan­gel.

An­ge­bo­ten wer­den zwei Ganz­tags­grup­pen, ei­ne Halb­tags­und ei­ne Vor­mit­tags­grup­pe. Zu den päd­ago­gi­schen Pro­jek­ten ge­hört das „Haus der klei­nen For­scher“, die Initia­ti­ve „Faust­los“, sport­li­che Ak­tio­nen wie „Kids ak­tiv“und für die Kleins­ten „Ba­by­be­geg­nung“. Au­ßer­dem steht ein re­gel­mä­ßi­ger Be­such der Pfarr­bü­che­rei so­wie Ab­schieds- und Über­nach­tungs­fes­te auf dem Pro­gramm. Trä­ger der Ein­rich­tung ist zwar der Ver­ein Ka­tho­li­sche Kin­der­ta­ges­stät­ten in Ol­den­burg (KKO). Für die Um­bau­maß­nah­men al­ler­dings ka­men ne­ben dem Of­fi­zialat Vech­ta auch Land und Stadt auf.

Die Zeit des War­tens und Pla­nens, des Bau­lärms und Zu­sam­men­rü­ckens, hat sich ge­lohnt, fin­det Marg­ret Schä­fer. Als Lei­te­rin der Ein­rich­tung war sie in die Pla­nung in­vol­viert und hat re­gel­mä­ßig Ge­sprä­che mit dem Ar­chi­tek­ten Micha­el Ecke ge­führt: „Von der Steck­do­se bis zur De­cken­far­be – al­les nach Wunsch“, sagt sie.

Nun feh­le nur noch der Schlüs­sel für den Kel­ler. Zum La­chen al­ler­dings geht dort kei­ner hin – wo es doch in den neu­en Räu­men so schön ge­wor­den ist.

@ www.kkoev.de

PGe­mein­sam ge­plant

BILD: PIET MEYER

Rund­um zuf­rie­de­ne Run­de (v.l): Su­san­ne Sür­ken (KKO) Patri­cia Bens­berg (KKO), Pfar­rer Chris­toph Sib­bel, Ki­ta-Lei­te­rin Marg­ret Schä­fer, Chris­ti­an Fi­scher (Ge­schäfts­füh­rer KKO), Hol­ger Le­bèus (Land­schafts­ar­chi­tekt), Micha­el Ecke (Ar­chi­tekt) und Hans Pet­t­an (Kir­chen­pro­vi­sor) fei­er­ten die Er­öff­nung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.