Pfle­ge-Aus­zeit

Nordwest-Zeitung - - NACHRICHTEN -

Mög­lich­kei­ten ei­ner be­ruf­li­chen Aus­zeit:  Zehn Ta­ge: Bei ei­nem kurz­fris­ti­gen Pfle­ge­fall kön­nen Ar­beit­neh­mer für zehn Ta­ge pau­sie­ren. Seit 2015 gibt es in ei­nem sol­chen Fall das Pfle­ge­un­ter­stüt­zungs­geld, das in die­sem Zei­t­raum als Lohn­er­satz ge­zahlt wird.  Sechs Mo­na­te: Um ei­nen An­ge­hö­ri­gen zu pfle­gen, kön­nen Ar­beit­neh­mer für ein hal­bes Jahr kom­plett aus

Pdem Job aus­stei­gen oder auf Teil­zeit ge­hen. Um den Lohn­aus­fall aus­zu­glei­chen, kann ein zins­lo­ses Dar­le­hen be­an­tragt wer­den.  Zwei Jah­re: Ne­ben der Kom­plett-Aus­zeit be­steht die Mög­lich­keit, die Wo­chen­ar­beits­zeit für ei­nen Zei­t­raum von ma­xi­mal 24 Mo­na­ten auf 15 St­un­den zu re­du­zie­ren. Auch hier be­steht die Mög­lich­keit ei­nes zins­lo­sen Dar­le­hens.

Di­rekt­wahl Po­li­tik-Re­dak­ti­on: 0441/9988-2018

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.