Lin­ke un­eins über Is­ra­el­boy­kott

Nordwest-Zeitung - - IM NORDWESTEN -

OL­DEN­BURG/AWI – In der Linkspar­tei herrscht Un­ei­nig­keit über den Um­gang mit der an­ti­is­rae­li­schen Boy­kott­kam­pa­gne BDS. Nach­dem die bun­des­wei­te „Ar­beits­ge­mein­schaft Ge­rech­ter Frie­den Nah­ost“sich hin­ter die For­de­run­gen nach ei­nem To­tal­boy­kott des jü­di­schen Staa­tes stell­te, dis­tan­zier­te sich der Ol­den­bur­ger Rats­herr Jo­nas Chris­to­pher Höp­ken ge­gen­über die­ser Zei­tung da­von: „Die­se Ar­beits­ge­mein­schaft spricht für ih­re Mit­glie­der, aber nicht für die ge­sam­te Par­tei.“

Es ge­be un­ter­schied­li­che Auf­fas­sun­gen in der Par­tei. Höp­ken: „In un­se­ren De­bat­ten wur­de deut­lich, dass es ei­ne Rei­he von Ge­nos­sin­nen und Ge­nos­sen – zu de­nen aus­drück­lich auch ich ge­hö­re – gibt, die die Ver­ur­tei­lung der BDS-Kam­pa­gne tei­len und ei­nen Boy­kott Is­ra­els ab­so­lut ab­leh­nen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.