Bay­ern und BVB bau­en auf Heim­stär­ke

Fa­vo­ri­ten tref­fen auf Augs­burg und Uni­on Ber­lin – Trai­ner war­nen

Nordwest-Zeitung - - SPORT - VON HEINZ BÜSE

DORT­MUND/AUGS­BURG – Nur kein Leicht­sinn! Für die Fuß­bal­ler von Ti­tel­ver­tei­di­ger FC Bay­ern und Bo­rus­sia Dort­mund gilt ein Sieg in der zwei­ten Run­de des DFB-Po­kals als aus­ge­mach­te Sa­che. Doch die Du­el­le sind kei­ne Selbst­läu­fer.

Nach je­weils vier Fi­nal­teil­nah­men in den ver­gan­ge­nen fünf Jah­ren ge­hen die Bran­chen­füh­rer an die­sem Mitt­woch aber als Fa­vo­ri­ten ins Ren­nen. Heim­sie­ge über den FC Augs­burg und Uni­on Ber­lin sol­len den Weg ins Ach­tel­fi­na­le eb­nen, be­vor schon in der nächs­ten Woche ein wei­te­rer Kraft­akt in der Cham­pi­ons Le­ague an­steht.

„Das ist kei­ne Par­tie auf Au­gen­hö­he. Aber in ei­nem Po­kal­spiel ist al­les mög­lich“, sag­te Uni­on-Coach Jens Kel­ler vol­ler Hoff­nung auf ei­nen Coup des auf­stre­ben­den Zweit­li­gis­ten in Dort­mund. So­wohl Bay­ern-Coach Car­lo An­ce­lot­ti als auch sein BVBKol­le­ge Tho­mas Tu­chel fan­den mah­nen­de Wor­te, um die Span­nung bei ih­ren zu­letzt stark ge­for­der­ten Spie­lern hoch­zu­hal­ten. Vor der ver­meint­lich schwie­ri­ge­ren Auf­ga­be ste­hen die Münch­ner im Der­by ge­gen Augs­burg (20.45 Uhr/ARD).

„Bei K.o.-Spie­len ist der Druck im­mer hö­her, weil man weiß, dass je­der Feh­ler be­straft wer­den kann“, warn­te auch Bay­ern-Tor­hü­ter Ma­nu­el Neu­er. Der Welt­meis­ter sieht den Wett­be­werb nicht als läs­ti­ge Pflicht­auf­ga­be: „Wir wis­sen, wie schön es ist, im Fi­na­le in Ber­lin zu sein. Das ist un­ser gro­ßes Ziel.“

Vom End­spiel re­det beim kri­sen­ge­plag­ten VfL Wolfs­burg der­weil noch kei­ner. Der Po­kal­sie­ger von 2015 muss am Abend beim Zweit­li­ga-Drit­ten 1. FC Hei­den­heim wo­mög­lich auf Ju­li­an Drax­ler ver­zich­ten, der ei­ne Ver­let­zung im Sprung­ge­lenk er­litt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.