Die­se Stadt­füh­rer pa­cken aus

Drei Rund­gän­ge bie­ten Ein­blick in Ge­schich­te – In­ter­ak­tiv und mul­ti­me­di­al

Nordwest-Zeitung - - STADT OLDENBURG -

über die Aus­stel­lung zum Na­tio­nal­so­zia­lis­mus zu ver­tie­fen oder ei­nen pas­sen­den Film im Ki­no an­zu­se­hen. Ins­ge­samt 12 St­un­den Vi­deo­ma­te­ri­al bie­tet die Me­dia­thek zu al­len drei The­men­ge­bie­ten.

Es geht al­so um die Fra­ge, wie es den Per­so­nen er­ging, von de­nen in Ge­schichts­bü­chern so sel­ten die Re­de ist. Noch da­zu von den Men­schen aus Ol­den­burg, der Stadt, in der wir heu­te zur Schu­le ge­hen oder zum Bahn­hof het­zen. Ganz selbst­ver­ständ­lich. Des­halb wol­len die Stadt­füh­rer ste­hen blei­ben und zu­rück bli­cken, Gus­tav Alex­an­der Thal zu­se­hen, wie er vor dem Wall­ki­no ent­lang läuft. Ein Mann, ein Ju­de, der als Fo­to­graf An­se­hen und An­er­ken­nung ge­noss – bis die Na­zis ka­men. Mit den Kof­fern steht das Le­ben der Be­trof­fe­nen im Vor­der­grund. „Ein Kof­fer ist doch et­was Per­sön­li­ches“, sagt Za­he­di.

Die Auf­takt­ver­an­stal­tung ist am kom­men­den Sonn­tag, 30. Ok­to­ber, um 15 Uhr. Die Stadt­rund­gän­ge kos­ten 2,50 Eu­ro pro Per­son für Schul­klas­sen und 10 Eu­ro für Er­wach­se­ne. An­mel­dun­gen ge­hen te­le­fo­nisch an Tel. 12 1 80 oder per E-Mail an die Adres­se in­fo@werk­statt­film.de.

BILD: NINA JANS­SEN

Ich pa­cke mei­nen Kof­fer und neh­me mit (von links): Pro­gramm­pla­ne­rin Yvon­ne Resch, die Stadt­füh­re­rin Stel­la Rü­ger und die Stadt­füh­rer Micha­el Lür­ßen und Jen­drik Pun­ke tra­gen die per­sön­li­che Ge­schich­te Be­trof­fe­ner in die Stadt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.