Ger­m­anwings und Eu­ro­wings lahm­ge­legt

Flug­be­glei­ter strei­ken an die­sem Don­ners­tag von 0 bis 24 Uhr

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

Eu­ro­wings und die Ka­bi­nen­ge­werk­schaft Ufo kön­nen sich nicht ei­ni­gen. Nun soll ge­streikt wer­den – auch bei der Schwes­ter Ger­m­anwings.

MÖRFELDEN-WALL­DORF/DPA – Im Ta­rif­streit bei den Luft­han­sa­Töch­tern Eu­ro­wings und Ger­m­anwings hat die Ka­bi­nen­ge­werk­schaft Ufo ih­re Mit­glie­der zu ei­nem Streik an die­sem Don­ners­tag auf­ge­ru­fen. Der Aus­stand sei von 0 bis 24 Uhr ge­plant, teil­te die Ge­werk­schaft am Mitt­woch mit. Nach ers­ten Ein­schät­zun­gen der Air­line wer­den na­he­zu al­le in­ner­deut­schen Flü­ge aus­fal­len. Das Un­ter­neh­men hat sei­nen be­trof­fe­nen Kun­den kos­ten­lo­se Um­bu­chun­gen und Stor­nie­run­gen an­ge­bo­ten.

Bei Eu­ro­wings sind die Stand­or­te Düs­sel­dorf und Ham­burg be­trof­fen, bei Ger­m­anwings zu­dem auch Köln, Dort­mund, Han­no­ver, Stutt­gart und Ber­lin. Ger­m­anwings be­treibt für die Platt­form 58 Flug­zeu­ge, die Eu­ro­wings bringt es auf 23 Jets. Zu­sätz­lich sind noch ein knap­pes Dut­zend Flug­zeu­ge da­zu ge­mie­tet, bei ei­ner ös­ter­rei­chi­schen Ge­sell­schaft re­gis­triert oder auf der Langstre­cke ein­ge­setzt. Die­se kön­nen nicht be­streikt wer­den.

Bei der Ger­m­anwings sei­en die Ta­rif­ver­hand­lun­gen für Teil­zeit­re­ge­lun­gen der Flug­be­glei­ter ge­schei­tert, teil­te die Ge­werk­schaft mit. Das ha­be die Ta­rif­kom­mis­si­on der Ufo fest­ge­stellt. „Auf un­ser For­de­rungs­pa­ket wur­de nicht ein­ge­gan­gen, meh­re­re Ter­mi­ne fie­len er­satz­los aus und das ,An­ge­bot‘ von Ger­m­anwings zu Teil­zei­ten lässt ei­ne Ent­las­tung und die Ver­ein­bar­keit von Be­ruf und Fa­mi­lie nicht zu. Da­her bleibt uns nichts an­de­res üb­rig“, sag­te Ufo-Ver­hand­lungs­füh­re­rin Syl­via De la Cruz.

BILD: BAY­ER HEALTHCARE

Gut lau­fen­de Ge­schäf­te mit Pil­len und Sal­ben ha­ben den Phar­ma- und Pflan­zen­schutz­kon­zern Bay­er (Im Bild die Kon­trol­le von Rühr­stä­ben ei­nes Sal­ben­mi­schers) vor der Re­kord­über­nah­me des US-Saat­gut­spe­zia­lis­ten Monsan­to auf Wachs­tums­kurs ge­hal­ten. Der Um­satz leg­te von Ju­li bis En­de Sep­tem­ber dank neue­rer Me­di­ka­men­te um 2,3 Pro­zent auf 11,26 Mil­li­ar­den Eu­ro zu, teil­te der Dax-Kon­zern mit. Der Ge­winn vor Zin­sen, Steu­ern und Ab­schrei­bun­gen leg­te um 6,0 Pro­zent auf 2,68 Mil­li­ar­den Eu­ro zu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.