In Me­xi­ko strö­men Fans noch in Mas­sen

Ni­co Ros­berg kann am Sonn­tag vor­zei­tig Welt­meis­ter wer­den

Nordwest-Zeitung - - SPORT -

ME­XI­KO-STADT/SID – Das For­mel-1-Jahr biegt auf die Ziel­ge­ra­de ein, und das 19. von 21 Ren­nen die­ser Sai­son ist ein be­son­de­res: Der Gro­ße Preis von Me­xi­ko fin­det nach sei­ner ein­drucks­vol­len Rück­kehr 2015 erst zum zwei­ten Mal in die­sem Jahr­tau­send statt. An die­sem Sonn­tag (20 Uhr/ RTL) er­war­ten die Ver­an­stal­ter die glei­che Be­geis­te­rung und noch mehr Fans als im ver­gan­ge­nen Jahr.

Wo­rum geht es in dem Ren­nen

Es geht um die Welt­meis­ter­schaft. Erst­mals in die­sem Jahr kann die­se ent­schie­den wer­den, und zwar zu­guns­ten von Ni­co Ros­berg. Der Mer­ce­des-Pi­lot hat 26 Punk­te Vor­sprung auf sei­nen Team­kol­le­gen Le­wis Ha­mil­ton. Rang rei­chen Ros­berg in den letz­ten Ren­nen auf je­den Fall zum Ti­tel.

Was macht ei­gent­lich Se­bas­ti­an Vet­tel

Die Sai­son 2016 ist bei Fer­ra­ri wohl ab­ge­hakt, selbst Rang zwei in der Te­am­wer­tung ist ge­gen Red Bull kaum noch zu er­rei­chen. Und Te­am­chef Mau­ri­zio Ar­riv­a­be­ne be­stä­tig­te schon: Al­les, was jetzt noch am Au­to ver­än­dert wird, soll Auf­schlüs­se für 2017 ge­ben.

Was ist am Ren­nen in Me­xi­ko so be­son­ders

Die Rück­kehr der For­mel 1 im ver­gan­ge­nen Jahr war ein Tri­umph für den Sport. Mehr als 100 000 be­geis­ter­te Fans am Renn­sonn­tag, der stim­mungs­volls­te Ab­schnitt der Stre­cke führt durch ein al­tes Base­ball-Sta­di­on, die Sie­ger­eh­rung fin­det vor vol­len Tri­bü­nen statt. „Da fühlt man sich wie ein Rock­star“, sag­te Vor­jah­res­sie­ger Ros­berg. Und wäh­rend an an­de­ren Stand­or­ten im zwei­ten Jahr die Be­geis­te­rung nach­lässt, wur­den in Me­xi­ko nun zu­sätz­li­che Tri­bü­nen er­rich­tet. Die Ver­an­stal­ter rech­nen mit 120 000 Fans am Sonn­tag. TEN­NIS

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.