Auf dem St­un­den­plan steht Drib­beln

VfB Ol­den­burg spielt Dop­pel­pass mit Schu­len – Re­gio­nal­li­ga-Ki­cker be­glei­ten Fuß­ball-AG

Nordwest-Zeitung - - OLDENBURG - VON STE­PHAN ON­NEN

Der VfB Ol­den­burg be­treut der­zeit fünf Fuß­ball-Ar­beits­ge­mein­schaf­ten an Schu­len. Die Nach­fra­ge ist enorm.

OL­DEN­BURG – „So et­was hät­te ich mir frü­her an mei­ner Schu­le auch ge­wünscht“, sagt Fre­de­rik Lach. Der 19-Jäh­ri­ge spielt als In­nen­ver­tei­di­ger beim Fuß­ball-Re­gio­nal­li­gis­ten VfB Ol­den­burg – vor der Sai­son ist er vom VfL Bochum an die Hun­te ge­wech­selt. Bis­her stand er in je­dem Pflicht­spiel auf dem Feld, seit Don­ners­tag weiß er auch als Fuß­ball-Leh­rer zu über­zeu­gen. Ge­mein­sam mit sei­nem Team­kol­le­gen Ni­co­las Ei­ter (20) be­glei­te­te er die Fuß­ball-AG an der Ober­schu­le Os­tern­burg und gab den zehn- und elf­jäh­ri­gen Jun­gen Tipps beim Um­gang mit dem Ball.

„Ver­sucht den Ball mit dem Spann zu tref­fen und ach­tet auf den Ab­stand zwi­schen Ball und Kör­per“, er­klärt Lach den Kin­dern das Ball­hoch­hal­ten. „Pro­biert es rechts und links ab­wech­selnd. Wir ha­ben das an­fangs sel­ber auch nicht im­mer hin­ge­kriegt“, macht Ei­ter den Fünft­kläss­lern Mut. Die bli­cken im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes zu den Ki­ckern auf, die bei­de über 1,90 Me­ter mes­sen. „Dass die bei­den VfBSpie­ler da sind, ist ziem­lich auf­re­gend“, sagt der zehn­jäh­ri­ge Ba­ris, der im Ney­mar-Tri­kot auf dem Hal­len­par­kett steht. Auch The­kran (11) ali­as „Mes­si“fin­det die­sen be­son­de­ren Nach­mit­tag in der Schul-AG „to­tal cool“. „Es macht rie­si­gen Spaß“, er­gänzt Al­bert (10). Al­le drei freu­en sich schon auf die­sen Sonn­tag, wenn der VfB im Mar­sch­weg­sta­di­on auf den Lü­ne­bur­ger SK trifft und sie Fre­de­rik Lach und Ni­co­las Ei­ter an­feu­ern kön­nen. 170 Ein­tritts­kar­ten hat die Ober­schu­le für das Spiel beim VfB ge­or­dert.

Seit Be­ginn des neu­en Schul­jah­res sind die Os­tern­bur­ger Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner des VfB. Auch in Ede­wecht, Ho­hen­kir­chen und Oben­stro­he rollt im Un­ter­richt der Ball mit Ol­den­bur­ger Be­tei­li­gung. „Ak­tu­ell bie­ten wir an vier Schu­len fünf Fuß­ball-AGs an“, sagt Selim Özyurt. Der 31-jäh­ri­ge B-Li­zenz-In­ha­ber trai­niert im VfB-Ju­gend­leis­tungs­zen­trum die U14, ar­bei­tet in der Ver­eins­ge­schäfts­stel­le und lei­tet das frisch auf­ge­leg­te Schul­ko­ope­ra­ti­ons­pro­jekt.

„Wir möch­ten, dass der VfB po­si­tiv wahr­ge­nom­men wird“, sagt der Coach. Ziel sei es, Kin­der für Sport, und für Fuß­ball im Be­son­de­ren, zu be­geis­tern. Im je­weils 90-mi­nü­ti­gen AG-Un­ter­richt ste­hen vor al­lem tech­ni­sche Fi­nes­sen und Drib­bel­übun­gen, zum Teil auch Ko­or­di­na­ti­ons- und Sta­bi­li­sa­ti­ons­ein­hei­ten, auf dem Pro­gramm. Gro­ßen Wert wird dar­auf ge­legt, dass so oft wie mög­lich der Ball im Spiel ist. Au­ßer­dem baut Selim Özyurt im­mer wie­der mo­ti­vie­ren­de Wett­kampf­übun­gen ein. „Wich­tig ist, dass die Kin­der, egal ob Neu­an­fän­ger oder Ver­eins­fuß­bal­ler, Er­fol­ge ha­ben“, er­gänzt Ni­co­las Ei­ter.

Die Nach­fra­ge nach dem Ko­ope­ra­ti­ons­pro­jekt ist enorm: „Wir ha­ben schon An­mel­dun­gen von mehr als 20 wei­te­ren Schu­len“, sagt VfBGe­schäfts­füh­rer Phil­ipp Herrn­ber­ger. Was jetzt fehlt, sind Übungs­lei­ter in aus­rei­chen­der Zahl. Denk­bar ist, dass die AG-Be­su­che der­je­ni­gen Spie­ler, die beim VfB un­ter Pro­fi-ähn­li­chen Be­din­gun­gen ki­cken, zur Re­gel wer­den. Fre­de­rik Lach hät­te nichts da­ge­gen: „Als bei uns in der Mann­schaft ge­fragt wur­de, wer Lust hat mit­zu­ma­chen, gin­gen so­fort die Fin­ger in die Hö­he.“Lach steht, wann im­mer es geht, auch bei sei­nem Hei­mat­ver­ein, den Sport­freun­den Nie­der­we­ni­gern, mit dem Fuß­ball­nach­wuchs auf dem Platz: „Er­fah­run­gen wei­ter­zu­ge­ben, ist et­was Schö­nes.“

BILD: OLI­VER PERKUHN

Ball­ver­liebt: Die Fünft­kläss­ler der Fuß­ball-AG an der VfB-Trai­ner Selim Özyurt (von rechts) und die Spie­ler Ober­schu­le Os­tern­burg zei­gen Ge­schick am Spiel­ge­rät. Fre­de­rik Lach und Ni­co­las Ei­ter se­hen zu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.