Wort­akro­bat Reusch wir­belt bei der Schla­raf­fia

Sie­ben Ver­an­stal­tun­gen auf der Klein­kunst­büh­ne am Frie­dens­platz

Nordwest-Zeitung - - STADT OLDENBURG -

OL­DEN­BURG/LR – Klein­kunst, Kabarett, So­lo­thea­ter, Le­sun­gen, ein klas­si­sches Kon­zert und Jazz­dar­bie­tun­gen ste­hen auf der Pro­gramm­lis­te der klei­nen Büh­ne von Schla­raf­fia Ol­den­bur­gia, Frie­dens­platz 3. Die 13. Kul­tur­rei­he be­ginnt an die­sem – wie an je­dem wei­te­ren – Ver­an­stal­tungs­sonn­tag ab 11 Uhr.

„Reusch ret­tet die Welt“heißt das Pro­gramm des Wort­akro­ba­ten Ste­fan Reusch aus Köln. Mit sanf­tem Lä­cheln und gro­ßer Geis­tes­an­we­sen­heit putzt er al­les run­ter, was ihn stört – und das ist nicht we­nig! Der Meis­ter des ge­pfleg­ten Wort­spiels stellt selt­sa­me exis­tie­ren­de Zu­sam­men­hän­ge her, die ver­wun­der­lich sind. Am 27. No­vem­ber ist der sa­ti­ri­sche Song­ka­ba­ret­tist Mar­tin Herr­mann, mit „Herr­manns Spit­zen“Gast in der Burg Uh­len­horst. Hand­fes­te Phi­lo­so­phie mit ho­hem Un­ter­hal­tungs­wert, mu­si­ka­lisch bes­tens gar­niert.

Die 86. Sonn­tags­ma­ti­nee ist am 18. De­zem­ber. Der ar­gen­ti­ni­sche Pia­nist Leo­pol­do Lipstein spielt „Tän­ze durch die Jahr­hun­der­te“. Auf dem Pro­gramm ste­hen Wer­ke von Bach, Ra­vel, Al­be­niz, Cho­pin und an­de­ren.

Zum drit­ten Mal steht Fe­lix Ja­no­sa, der Au­tor des Rit­ter Rost, auf der Klein­kunst­büh­ne. Statt sich ei­ner Psy­cho­the­ra­pie in ei­ner ge­die­ge­nen Park­kli­nik zu un­ter­zie­hen, wählt Fe­lix Ja­no­sa in sei­nem So­lo­pro­gramm den Ent­schluss, sei­nen Gift­schrank zu öff­nen, wo­bei er sei­ne mu­si­ka­li­schen Gren­zen als Pia­nist wohl­wol­lend über­schrei­tet. Ein Thea­ter­so­lo folgt am 19. Fe­bru­ar 2017 mit Ge­org Kreis­lers Mu­si­cal für ei­ne Schau­spie­le­rin, „Heu­te Abend: LO­LA BLAU“, ge­spielt von Wieb­ke Huhs. Am Kla­vier wird sie von Chris­toph Kie­ser be­glei­tet.

Am 26. März 2017 folgt ei­ne sze­ni­sche Le­sung des Lü­be­cker Schau­spie­lers Rai­ner Rud­loff. Er ver­an­stal­tet ein Road­mo­vie für die Oh­ren: dra­ma­tisch und vol­ler Kör­per­ein­satz, skur­ril, wit­zig und mör­de­risch gut liest er aus den Best­sel­ler­wer­ken „Tschick“von W. Herrn­dorf, und „Der Hun­dert­jäh­ri­ge, der aus dem Fens­ter stieg und ver­schwand“von J. Jo­nas­son. Den Ab­schluss die­ser 13. Ma­ti­nee-Rei­he ge­stal­tet am 24. April die Ol­den­bur­ger Band „Tri-au-Lait“mit Dag­mar Lud­wig, Ger­hard Böhm und Jens Pie­zun­ka. We­gen des be­grenz­ten Platz­an­ge­bots sind An­mel­dun­gen rat­sam un­ter 04486/26 97 oder 04481/77 20.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.