G)mna­si­um be­lieb­tes­te Schu­le

In­te­grier­te Ge­samt­schu­len le­gen zu – Haupt- und Re­al­schu­len ver­lie­ren

Nordwest-Zeitung - - NIEDERSACHSEN - VON GUNARS REICHENBACHS, BÜ­RO HAN­NO­VER

Die Un­ter­richts­ver­sor­gung liegt bei 98 <ro­zent. =DU und >D< be­fürch­ten Un­ter­richts­aus­f0l­le.

HAN­NO­VER – „Das Gym­na­si­um ist wei­ter die be­lieb­tes­te Schul­form“, stellt Kul­tus­mi­nis­te­rin Frau­ke Hei­li­gen­stadt (SPD) ganz nüch­tern bei der Prä­sen­ta­ti­on der ak­tu­el­len Zah­len zum Schul­jahr 2017/18 fest. Da­mit sei nach­weis­bar „falsch“, dass Kri­ti­ker ihr un­ter­stell­ten, das Gym­na­si­um ab­schaf­fen zu wol­len, fügt die Mi­nis­te­rin hin­zu. Tat­säch­lich wäh­len 43,3 Pro­zent al­ler Schü­le­rin­nen und Schü­ler

die­se Ein­rich­tung. Un­term Strich: 239 500 oder 3991 (-1,6 Pro­zent) we­ni­ger als 2016.

Im deut­li­chen Auf­wind be­fin­den sich die In­te­grier­ten Ge­samt­schu­len mit plus 5,5 Pro­zent oder ins­ge­samt

79 000 Schü­lern. Fünf neue IGSen ha­ben den Be­trieb auf­ge­nom­men. Da­mit liegt die Zahl lan­des­weit bei 131.

Wei­ter im dra­ma­ti­schen Sink­flug: Haupt- und Re­al­schu­len mit gera­de noch 28 900 (-12,4 Pro­zent) bzw. 74 000 (-11,8 Pro­zent) Schü­lern.

Der Ganz­tags­be­trieb ge­winnt im­mer mehr an Fahrt. Von 2775 öf­fent­li­chen Schu­len ma­chen be­reits 1800 ein ent­spre­chen­des An­ge­bot. 74 An­trä­ge für Ganz­tags­schu­len wur­den ge­neh­migt.

Hef­ti­ge po­li­ti­sche De­bat­ten löst die Pro­gno­se von Hei­li­gen­stadt zur Un­ter­richts­ver­sor­gung aus. Die Kul­tus­mi­nis­te­rin rech­net mit 98 Pro­zent. CDU und FDP er­war­ten des­halb ei­nem teils mas­si­vem Un­ter­richts­aus­fall. „Bei ei­nem sol­chen Wert wer­den rein rech­ne­risch 800 000 Un­ter­richts­stun­den feh­len“, kri­ti­siert der CDU-Schul­ex­per­te Kai See­fried.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.