TV-Streit geht in nächs­te Run­de

Dis­co­very und Sky oh­ne ,ini­gung über Bun­des­li­ga

Nordwest-Zeitung - - SPORT -

HAN­NO­VER/DPA – Ei­ne Lö­sung ist nicht in Sicht. Das USUn­ter­neh­men Dis­co­very und der Pay-TV-Sen­der Sky kön­nen sich nicht über die Ein­spei­sung von 45 Spie­len aus dem Bun­des­li­ga-Pa­ket ei­ni­gen. Drei Ta­ge vor der ers­ten Li­ve-Über­tra­gung bei der Dis­co­very-Toch­ter Eu­ro­sport sind die Fron­ten wei­ter ver­här­tet. Für den Fan be­deu­tet der nicht ge­lös­te Streit zu­sätz­li­che Kos­ten.

„Wir sind wei­ter an ei­ner Lö­sung in­ter­es­siert, an ju­ris­ti­sche Schrit­te den­ken wir nicht“, sag­te Dis­co­very-Che­fin Su­san­ne Ai­g­ner-Dr­ews am Mitt­woch. Dis­co­very/Eu­ro­sport hat von der Deut­schen Fuß­ball Li­ga (DFL) ein Pa­ket mit 45 Spie­len er­wor­ben, die Mehr­zahl da­von am Frei­tag­abend. Über ei­ne Ein­spei­sung ins Sky-Pro­gramm kön­nen sich die Un­ter­neh­men nicht ei­ni­gen. „Stand heu­te wer­den wir die von uns er­wor­be­nen Bun­des­li­ga­spie­le exklusiv im Eu­ro­sport Play­er zei­gen“, sag­te Su­san­ne Ai­g­ner-Dr­ews. Da­bei han­delt es sich um ein An­ge­bot, das nur über das In­ter­net zu emp­fan­gen ist.

„Jetzt liegt der Ball bei Eu­ro­sport“, sag­te Sky-Chef Cars­ten Schmidt: „Wir ha­ben Eu­ro­sport ein fai­res und wirt­schaft­lich sinn­vol­les An­ge­bot vor­ge­legt.“Bei­de Sei­ten lie­gen wohl weit aus­ein­an­der.

An die­sem Sams­tag fei­ert Eu­ro­sport sei­ne Pre­mie­re. Der Spar­ten­sen­der zeigt mit dem Su­per­cup erst­mals ein Spiel über den kos­ten­pflich­ti­gen Eu­ro­sport Play­er. Das ist für die Fuß­ball­fans kein Pro­blem, denn die Par­tie zwi­schen Bay­ern Mün­chen und Bo­rus­sia Dort­mund ist auch beim ZDF zu se­hen. Glei­ches gilt für den Li­ga-Auf­takt am 18. Au­gust mit Bay­ern ge­gen Le­ver­ku­sen.

Erst ei­ne Wo­che spä­ter wird in der Par­tie des 1. FC Köln ge­gen den Ham­bur­ger SV ei­ne Über­tra­gung aus­schließ­lich über den Eu­ro­sport Play­er ge­zeigt. Bei dem der­zeit gül­ti­gen An­ge­bot kos­tet ein Jah­res­pass 29,99 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.