Dong will Hälf­te von Riff­grund 2 ver­kau­fen

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

HAM­BURG/NORD­DEICH/DPA – Der Wind­park­bau­er Dong Ener­gy will die Hälf e sei­nes im Bau be­find­li­chen Wind­parks „Bor­kum Riff­grund 2“noch vor des­sen Er­öff­nung bis En­de die­ses Jah­res ver­kau­fen. An ei­li­ger Käu­fer der An­la­ge mi ih­ren 56 Tur­bi­nen und ei­ner ge­plan en Ge­sam lei­sung von 450 Me­ga­wa sei der US-Par ner „Glo­bal In­fras­ruc ure Par ners (GIP)“, eil e der bör­sen­no ier e Kon­zern aus Dä­ne­mark mi . Der Ge­sam wer des De­als wird auf rund 1,17 Mil­li­ar­den Eu­ro be­zif­fer .

2019 soll der Wind­park in Be rieb ge­hen und den An­ga­ben nach rein rech­ne­risch bis zu 460000 Haushal e in Deu schland mi S rom ver­sor­gen kön­nen. „Riff­grund 2“lieg wie „Riff­grund 1“rund 60 Ki­lo­me er vor der deu schen Küs e und rund 35 Ki­lo­me er nörd­lich der In­sel Bor­kum. Die Be riebs­zen ra­le lieg im Nord­dei­cher Os ha­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.