Su­chen­ach­Mör­der in Ost­fries­land

„Ost­frie­sen­kil­ler“von Best­sel­lerau­tor Klaus-Pe­ter Wolf

Nordwest-Zeitung - - SPORT -

FRANK­FURT/MAIN/KU – Die Ost­frie­sen­kri­mis von Klaus-Pe­ter Wolf (63) sind al­le­samt Best­sel­ler. Sei­ne Bü­cher wur­den in mehr als 24 Spra­chen über­setzt und über neun Mil­lio­nen Mal ver­kauft. „Ost­frie- sen­kil­ler“(Fi­scher Ta­schen­buch, 9,99 Eu­ro) war 2007 der Auf­takt zu sei­ner elf­tei­li­gen, über­aus er­folg­rei­chen Rei­he, die der Wahl-Ost­frie­se aus Nor­den in die­sem Jahr mit „Ost­frie­sen­tod“fort­ge­setzt hat. Die­ser klet­ter­te schon ei­ne Wo­che nach Er­schei­nen auf Platz 1 der Ta­schen­buch-Best­sel­ler­lis­te des „Spie­gel“.

Die Stadt Nor­den ist in „Ost­frie­sen­kil­ler“der Schau­platz ei­ner Serie von Mor­den. Nach und nach wer­den meh­re­re Mit­glie­der des Ver­eins „Re­gen­bo­gen“auf grau­sa­me Wei­se um­ge­bracht. Wer hasst so sehr, dass er den gan­zen Ver­ein aus­lö­schen will? Für Kom­mis­sa­rin Ann Kath­rin Klaa­sen ei­ne ech­te Be­wäh­rungs­pro­be.

„Ei­ne idea­le Lek­tü­re für ei­nen son­ni­gen Tag im Strand­korb, flott ge­schrie­ben mit ei­nem be­son­de­ren Händ­chen für das Ki­no im Kopf“, lob­te die „Kri­miCouch“den Ro­man. Er wur­de für das ZDF ver­filmt.

Der Schrift­stel­ler lässt sei­ne Kom­mis­sa­rin auch in sei­nem neu­en Buch auf­tre­ten: „To­ten­stil­le im Watt“. Dar­in er­zählt er aus der Per­spek­ti­ve ei­nes Se­ri­en­kil­lers.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.