30. tra­di­tio­nel­les Korn­mä­hen in Aper­berg – frei­er Ein­tritt

FRE TAEG,/AE1T. U/SG.2.EG A0 7,/den

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT - VON HILDBURG LOH­MÜL­LER

An­schau­li­cher und le­ben­di­ger kann Ge­schichts­un­ter­richt wohl kaum sein: An die­sem Sonn­abend, 12. Au­gust, ist auf dem Feld an der Trau­ben­stra­ße in Aper­berg wie­der mäch­tig viel los.

APER­BERG – Dee Mit­glie­der des Ver­eins für Hei­mat- und Brauch­tums­pfle­ge Aper­berg e.V. über­ra­schen zu ih­rem jähr­li­chen Korn­mä­hen im­mer wie­der mit ei­ner neu­en his­to­ri­schen Er­run­gen­schaft, so auch in die­sem Jahr zum 30. tra­di­tio­nel­len Korn­mä­hen. „Jetzt ha­ben wir ei­nen Selbst­bin­der, und zwar ei­nen Links­mä­her, mit Bo­den­an­trieb, al­so nicht mit Zapf­wel­le, der von drei Pfer­den an­ge­trie­ben wird – da­von gab es da­mals nicht vie­le“, er­zählt Vor­sit­zen­der Wer­ner Tau­te mit ei­nem Strah­len im Ge­sicht.

Der Ver­ein für Hei­mat- und Brauch­tums­pfle­ge Aper­berg e.V. zeigt auf zwei Hekt­ar Ver­an­stal­tungs­flä­che die Ge­trei­de­ern­te der letz­ten 200 Jah­re. Rüh­rig ha­ben die Mit­glie­der in den letz­ten Wo­chen die Ma­schi­nen­war­tung und –pfle­ge aus­ge­führt, da­mit die Zu­schau­er das le­ben­di­ge Mu­se­um in Ak­ti­on er­le­ben kön­nen. „Wir freu­en uns wie­der auf vie­le Be­su­cher zu un­se­rem his­to­ri­schen Ern­te­fest im Nor­den“, wirbt Wer­ner Tau­te. Der Ein­tritt ist frei.

Ab 13 Uhr star­ten am 12. Au­gust die Vor­füh­run­gen, da­bei kom­men Si­chel und Sen­se, Ar­beits­pferd mit Mäh­ma­schi­ne, his­to­ri­scher Flü­gel­mä­her, Gar­ben und Ho­cken, Selbst­bin­der, selbst fah­ren­der Mäh­dre­scher, Fle­gel, Dre­schwal­ze, Dreschschlit­ten, zwölf ver­schie­de­ne Dre­sch­ma­schi­nen vom Spitz­dre­scher über Breit­dre­scher bis hin zum Lohn­dre­scher zum Ein­satz. Al­le Ar­beits­schrit­te und Ma­schi­nen wer­den nach­ein­an­der ge­zeigt. Die­ser Rund­gang durch die Ern­te­ge­schich­te wird im Lau­fe des Nach­mit­tags zwei­mal kom­plett durch­ge­führt. Der Ver­ein für Hei­mat­und Brauch­tums­pfle­ge Aper­berg ist stolz dar­auf, mit zwölf funk­ti­ons­tüch­ti­gen Dre­sch­ma­schi­nen ei­ne der größ­ten Samm­lun­gen Deutsch­lands zu be­sit­zen. Dar­un­ter sind ei­ni­ge Ma­schi­nen, die wah­re Ra­ri­tä­ten sind, wie die Dre­schwal­ze oder der Dreschschlit­ten.

BIL­DER: HILDBURG LOH­MÜL­LER

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.