Span­nung bis zur letz­ten Kis­te

Bier­kis­ten-Qu­er­sta­peln fei­ert Er­folg – so­gar mit in­of­fi­zi­el­lem Welt­re­kord

Nordwest-Zeitung - - BLICK IN DIE NACHBARSCHAFT - VON WO@FGANG WIT­TIG

In der Män­ner-Grup­pe si­cher­te sich Zim­me­rei Lück den Ti­tel. Bei den Frau­en war Tu7 Büp­pel nicht zu schla­gen.

WIE­FELSTE­DE – Kis­te um Kis­te: Mit un­bän­di­gem Ehr­geiz kämpf­ten die Teil­neh­mer beim Fi­na­le des 1. Wie­felste­der Bier­kis­ten­sta­pelns auf dem Fest­platz. „Mit die­ser gro­ßen Be­geis­te­rung hat­ten wir wirk­lich nicht ge­rech­net“, sag­te Dirk Sie­men, Prä­si­dent des Wie­felste­der Schüt­zen­ver­eins. Er zeig­te sich vom erst­ma­lig durch­ge­führ­ten Wett­be­werb des Bier­kis­ten­sta­pelns be­geis­tert, „dass der Wett­be­werb auf An­hieb auf solch ein gro­ßes In­ter­es­se – und das nicht nur bei den Teil­neh­mern, son­dern auch bei den Zu­schau­ern – ge­sto­ßen ist.“Da sei man ja schon in der Pflicht, das Bier­kis­ten­sta­peln im Vor­pro­gramm zum Schüt­zen­fest zu ei­ner fes­ten Ein­rich­tung wer­den zu las­sen.

400 Zu­schau­er zeig­ten sich am Mitt­woch­abend be­geis­tert von den kraft­rau­ben­den Leis­tun­gen der Män­ner- und Frau­en­mann­schaf­ten, die es ins Fi­na­le ge­schafft hat­ten. Be­reits die Vor­kämp­fe am Mon­tag- und Di­ens­tag­abend zeig­ten, dass die Mann­schaf­ten ne­ben dem Spaß die Sa­che den­noch bier­ernst an­gin­gen. Schließ­lich lock­te für die Sie­ger ein 50 Li­ter Fass Bier.

Als Ta­ges­bes­ter in den Vor­kämp­fen hat­ten sich bei den Män­nern die „Feu­er­wehr Wie­felste­de“, das Team „Flie­sen Brun­ken“so­wie die „Zim­me­rei Lück“für den End­kampf qua­li­fi­ziert. Al­le drei Teams zeig­ten sich un­ter dem im­mer wie­der auf­flam­men­den Bei­fall der Zu­schau­er von ei­nem un­bän­di­gen Sie­ges­wil­len. Auch brenz­li­ge Si­tua­tio­nen, wenn sich ei­ne Kis­te nicht rich­tig in die Sta­pel­ril­le ein­ge­hakt hat­te, wur­den un­ter lau­tem Bei­fall ge­meis­tert. Am En­de hat­te die Zim­me­rei Lück mit der un­glaub­li­chen Zahl von 65 an­ein­an­der ge­reih­ten Bier­kis­ten die Na­se vorn (neu­er, in­of­fi­zi­el­ler Welt­re­kord). Das Team von Flie­sen Brun­ken si­cher­te sich mit 59 Kis­ten vor der Feu­er­wehr (51) den

zwei­ten Platz. „Die Idee, an die­sem Wett­be­werb teil­zu­neh­men, kam uns wäh­rend der Fei­er an­läss­lich der be­stan­de­nen Ge­sel­len­prü­fung un­se­rer Aus­zu­bil­den­den“, er­zähl­te Eckard Lück nach dem Wett­kampf, „da­nach ha­ben wir auch nur zwei Mal ge­übt. Es hat ja schließ­lich auch ge­reicht.“Bei den Frau­en­teams hat­ten es das Fuß­ball­ober­li­ga­team des TuS Büp­pel und der „Wie­felste­der Spie­le­abend“

ins Fi­na­le ge­schafft.

Hier war die Ent­schei­dung knap­per als bei den Män­nern. Die Fuß­bal­le­rin­nen sieg­ten mit 42 ho­ri­zon­tal an­ein­an­der­ge­reih­ten Bier­kis­ten vor dem „Spie­le­abend“. Das Team „CaLeNiSiKa“war im Halb­fi­na­le mit 46 Kis­ten ge­gen Büp­pel (48) im Halb­fi­na­le aus­ge­schie­den, freu­te sich aber den­noch rie­sig über den drit­ten Platz.

@ Se­hen Sie ein Vi­deo un­ter www.nwzon­line.de/vi­de­os

BI@DER: WO@FGANG WIT­TIG

Hat­ten die Na­se vorn: Bei den Frau­en sieg­te die Grup­pe des TuS Büp­pel – bei den Män­nern hol­te sich das Team der Zim­me­rei @ück den Sieg (klei­nes Bild).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.