Mar­der ver­ur­sa­chen jähr­lich Mil­lio­nen­scha­den

Warn­si­gna­le für Au­to­fah­rer

Nordwest-Zeitung - - NIEDERSACHSEN -

HAN­NO­VER/DPA – Die Lan­des­jä­ger­schaft in Nie­der­sach­sen warnt vor St­ein­mar­dern, die an Au­tos er­heb­li­che Schä­den an­rich­ten kön­nen. „Wäh­rend der Paa­rungs­zeit im Som­mer ver­tei­di­gen St­ein­mar­der ihr Re­vier be­son­ders ge­gen Ri­va­len“, sag­te Spre­cher Flo­ri­an Röl­fing von der Lan­des­jä­ger­schaft Nie­der­sach­sen. Mar­der grif­fen al­le Au­to­tei­le an, die nach Kon­kur­ren­ten rie­chen wür­den. Sie knab­ber­ten an Zünd­ka­beln, Kühl­was­ser­schläu­chen und Strom­lei­tun­gen. Mar­der ver­ur­sa­chen an Au­tos ei­nen jähr­li­chen Scha­den von mehr als 60 Mil­lio­nen Eu­ro, hieß es vom Ge­samt­ver­band der Deut­schen Ver­si­che­rungs­wirt­schaft.

Au­to­be­sit­zer soll­ten auf Warn­si­gna­le wie her­um­lie­gen­de Gum­mi­tei­le oder aus­ge­lau­fe­ne Flüs­sig­kei­ten ach­ten, emp­fahl Röl­fing. St­ein­mar­der sind scheu und nacht­ak­tiv, aber ha­ben längst auch die In­nen­städ­te er­obert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.