Gro­ßes Fi­na­le

Nordwest-Zeitung - - MEINUNG - VON NOR­BERT WAHN

Sie hat ge­funkt bis zum bit­te­ren En­de. Mit ei­nem ge­ziel­ten Crash in die At­mo­sphä­re des Sa­turn en­det nach 20 Jah­ren die Mis­si­on der Raum­son­de Cas­si­ni. Die Mis­si­on war ein wis­sen­schaft­li­cher Groß­er­folg. Ein ers­ter wich­ti­ger Schritt war 2005 die Lan­dung von Cas­si­ni auf dem größ­ten Sa­turn­mond Ti­tan. Die Mess­da­ten der ei­ner flie­gen­den Un­ter­tas­se äh­neln­den Lan­de­son­de of­fen­bar­ten ei­ne ei­si­ge Land­schaft auf Ti­tan mit rie­si­gen Se­en aus Methan.

Zu Cas­si­nis spek­ta­ku­lärs­ten Ent­de­ckun­gen zählt der Nach­weis ei­nes un­ter­ir­di­schen flüs­si­gen Oze­ans auf dem klei­nen Sa­turn­mond En­ce­la­dus. Die Exis­tenz flüs­si­gen Was­sers nähr­te die Ver­mu­tung, dass En­ce­la­dus oder auch Ti­tan güns­ti­ge Be­din­gun­gen für das Ent­ste­hen von Le­ben bie­ten könn­ten. Ei­ne Mil­li­ar­de Mei­len ist Cas­si­ni durchs All ge­reist und wid­me­te sich schließ­lich 13 Jah­re lang ih­rer ganz gro­ßen Auf­ga­be: der Er­kun­dung des Sa­turn. Der Ruhm für Cas­si­nis Ent­de­ckun­gen ge­bührt nicht al­lein der Na­sa. Die eu­ro­päi­sche Raum­fahrt­agen­tur Esa – Tau­sen­de Mit­ar­bei­ter aus 17 Län­dern – hat kräf­tig ge­hol­fen.

@ Den Au­tor er­rei­chen Sie un­ter Wahn@in­fo­au­tor.de

Le­ser­zu­schrif­ten auch an: le­ser­fo­rum@NWZ­me­di­en.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.