Von Aufb uch kann kei­ne Re­de sein

Nordwest-Zeitung - - NACHRICHTEN - DPA-BILD: KAP­PELER VON ANDRE­AS HERHOLZ, BÜ­RO BERLIN

Ke­vin Küh­nert (28) ist Vor­sit­zen­der der SPD-Ju­gend­or­ga­ni­sa­ti­on Jung­so­zia­lis­ten (Ju­sos).

BRAGE: Uni­on und PD ha­ben die Wei­chen in Rich un oa i ion e hand un en ee Die u o ind ei e e en ei­ne o e oa i ion Wa ich da e en! KÜH­NERT: Die Son­dierLngs­er­geb­nis­se rei­chen schlicht nicht aLs. Von ALf­brLch kann kei­ne Re­de sein. Es gibt zwar Licht Lnd Schat­ten, aber es ist ein Pa­pier mit zL vie­len halb­ga­ren Kom­pro­mis­sen Lnd va­gen Prüf­aLf­trä­gen. Wich­ti­ge Ent­schei­dLn­gen wer­den in die ZLkLnft ver­tagt. Das Bil­dLngs­pa­ket ent­hält zwar vie­le SPD-Po­si­tio­nen. Ganz an­ders sieht es aber zLm Bei­spiel bei der SteLer­po­li­tik aLs: Die SPDFor­derLng nach Er­höhLng des Spit­zen­s­teLer­sat­zes Lm drei Pro­zent darf nicht ein­fach aLf­ge­ge­ben wer­den. Die CSU kann da­ge­gen sehr zLfrie­den sein. Sie hat in der Flücht­lings­po­li­tik fak­tisch ih­re Ober­gren­ze dLrch­ge­setzt. Das ist nicht ak­zep­ta­bel Lnd kein Er­folg. Dem soll­ten wir nicht zL­stim­men. BRAGE: De PD-"o and und die PD-# a$ ion ha­ben da on­die un e eb­ni ebi i Wa u% o en ich die De e ie en de on­de -

a ei a und die &i ie­de an­de en chei­den! KÜH­NERT: Dass sechs Vor­stands­mit­glie­der da­ge­gen ge­stimmt ha­ben, ist ein An­fang. Wir müs­sen weg von der KLl­tLr der Ein­stim­mig­keit. Vie­le Par­tei­tags­de­le­gier­te sind ge­gen ei­ne ne­Le Gro­ße Ko­ali­ti­on. Wir hat­ten Lns aLch aLf er­geb­nis­of­fe­ne Ge­sprä­che mit der Uni­on fest­ge­legt. Da­von war heL­te nicht viel zL hö­ren. Die Par­tei­spit­ze mLss aLf dem Son­der­par­tei­tag die Fra­ge be­ant­wor­ten, warLm das nicht mög­lich war. Das wird für vie­le De­le­gier­te ein wich­ti­ger PLnkt bei ih­rer Ent­schei­dLng sein. Es gibt aLch die Mög­lich­keit ei­ner von der SPD Ln­ter­stütz­ten Min­der­heits­re­gierLng. Da hät­te man sich pLnk­tLell über Pro­jek­te ver­stän­di­gen kön­nen. BRAGE: "ie 'ei ( die Pa ei a de e ie en da on )u *be )eu en( b eib +hnen nich %eh Wie o en ie die o$o noch o en! KÜH­NERT: Wir ha­ben noch acht Ta­ge, Lm die De­le­gier­ten da­von zL über­zeL­gen, dass die Gro­ße Ko­ali­ti­on der fal­sche Weg wä­re. Jetzt ha­ben al­le die Mög­lich­keit, für ih­ren Stand­pLnkt zL wer­ben. Die JL­sos Lnd aLch ich per­sön­lich wer­den je­de Ge­le­gen­heit da­zL nLt­zen. Ich bin op­ti­mis­tisch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.