Da­ten si­cher ver­schlüs­seln

PC Ma­ga­zin Da­ta Crypt ver­schlüs­selt sen­si­ble Da­ten in ei­nem Da­ten­t­re­sor. Das Pro­gramm kos­tet 29,95 Eu­ro. Pro­bie­ren Sie die 30-Ta­ge-De­mo­ver­si­on aus.

PC Magazin - - Demoversion - FA­BI­AN BAMBUSCH

D ie Ver­schlüss­se­lungs-Soft­ware PC Ma­ga­zin Da­ta Crypt ver­schlüs­selt Ih­re Da­ten, egal ob auf Fest­plat­te, in der Cloud oder auf ei­nem mo­bi­len Da­ten­trä­ger. Das Pro­gramm ist kin­der­leicht zu be­die­nen. So­bald die In­stal­la­ti­on be­en­det ist, ha­ben Sie ein sim­ples Haupt­fens­ter vor sich mit zwei gro­ßen selbst­er­klä­ren­den Knöp­fen: Sa­fe er­stel­len und Ver­steck­ten Sa­fe öff­nen. Ein As­sis­tent führt Sie durch den Pro­zess nach dem Klick auf Sa­fe er­stel­len. Hier ha­ben Sie drei Op­tio­nen: Sa­fe (lo­kal), Por­ta­ble Sa­fe und Cloud-Sa­fe. Ein ge­öff­ne­ter Sa­fe ist wie ein Ord­ner. Doch so­bald Sie den Tre­sor ver­schlie­ßen, wird jeg­li­cher Zu­griff dar­auf un­ter­bun­den. PC Ma­ga­zin Da­ta Crypt be­nutzt 384-Bit-AES-Ver­schlüs­se­lung.

1.Ei­nen lo­ka­len Sa­fe mit PC Ma­ga­zin Da­ta Crypt er­stel­len Nach­dem Sie auf Sa­fe ge­klickt ha­ben, ge­ben Sie dem Tre­sor ei­nen Na­men und ei­nen Lauf­werks­buch­sta­ben. Da­nach muss ei­ne Da­tei be­stimmt wer­den, die den Sa­fe re­prä­sen­tiert. Stan­dard­mä­ßig wird die­se im Do­ku­men­ten­ord­ner ver­staut. Nun be­stim­men Sie die Ka­pa­zi­tät des Ar­chivs zwi­schen 2 MBy­te und meh­re­ren GBy­te (ab­hän­gig vom Da­tei­sys­tem). Al­ler­dings ist dies kei­ne strik­te Li­mi­tie­rung. So­bald Sie den Tre­sor ge­öff­net ha­ben und mehr Da­tei­en dort­hin ver­schie­ben, als die an­fangs be­stimm­te Grö­ße vor­schreibt, wächst das Vo­lu­men dy­na­misch. Im nächs­ten Schritt be­stim­men Sie ein Pass­wort. Wäh­rend Sie dies aus­schrei­ben, zeigt Ih­nen Da­ta Crypt an, wie kom­plex und da­durch wie si­cher das Pass­wort ist. Auf Wunsch er­stellt das Pro­gramm auch ein Pass­wort für Sie, bzw. Sie kön­nen auch das Pass­wort mit ei­nem so­ge­nann­ten PicPass er­set­zen. Hier be­stim­men Sie ei­ne Rei­he von Bil­dern, die in der­sel­ben Rei­hen­fol­ge an­ge­klickt wer­den müs­sen. Ei­ne wei­te­re in­ter­es­san­te Op­ti­on ist das Ab­le­gen des Pass­worts auf ei­nem USB-Stick. Da­durch fun­giert der USB-Stick als wort­wört­li­cher Schlüs­sel. Der Sa­fe wird so­dann auch au­to­ma­tisch ge­schlos­sen, so­bald Sie den USB-Stick ent­fer­nen.

2.Por­ta­ble Sa­fe für den Trans­port bau­en und ver­wen­den Er­zeu­gen Sie ei­nen Tre­sor, den Sie auf ei­nem USBS­tick oder ei­ner ge­brann­ten DVD trans­por­tie­ren. Das funk­tio­niert ähn­lich wie bei lo­ka­len Sa­fes. Nach der Pass­wort­be­stim­mung er­stellt Da­ta Crypt ei­nen Sel­fSa­fe. Dies ge­schieht, wenn die Grö­ße klei­ner als 512 MBy­te fest­ge­legt ist. Der Sel­fSa­fe ist in Form der Da­tei PCMa­ga­zinPor­ta­bleSa­fe.exe auf dem Lauf­werk hin­ter­legt. Füh­ren Sie die­se aus, wird ei­ne lo­ka­le Ver­si­on von Da­ta Crypt ge­star­tet, mit der Sie den Tre­sor wie­der öff­nen (Klick auf das grü­ne Tre­sor­sym­bol).

3.Cloud Sa­fes ver­wen­den, um über das Netz die Da­ten ak­tu­ell zu hal­ten PC Ma­ga­zin Da­ta Crypt un­ter­stützt Drop­box, Goog­le Dri­ve, Mi­cro­soft One­D­ri­ve und Ma­gen­taCLOUD. Zu­sätz­lich muss die je­wei­li­ge Desk­top-App Ih­res Clou­dAn­bie­ters in­stal­liert sein. Nach­dem Sie den Clou­dDi­enst aus­ge­wählt ha­ben, er­zeu­gen Sie den Tre­sor wie ge­habt. Bei Cloud-Sa­fes gibt es kei­ne fes­te Grö­ße. Je­des Mal, wenn Sie den Sa­fe schlie­ßen, wird die­ser mit der Cloud syn­chro­ni­siert. Auf je­dem Rech­ner mit Da­ta Crypt und Cloud-App lässt sich das Ar­chiv öff­nen. tr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.