Schnell im lah­men Netz

PC Magazin - - Editorial -

Wenn Sie schnel­les In­ter­net wol­len, dann zie­hen Sie nach Mal­ta. Der Eu­ro­päi­sche Rech­nungs­hof hat die­sem Land die höchs­te Breit­band­ab­de­ckung in Eu­ro­pa at­tes­tiert – sat­te 100 Pro­zent. Deutsch­land liegt nur auf ei­nem mau­en 15. Platz (83 Pro­zent). Als Hemm­nis kri­ti­siert der Rech­nungs­hof ins­be­son­de­re das Kup­fer­ka­bel-Vec­to­ring, das In­no­va­tio­nen ver­zö­gert und den Wett­be­werb be­hin­dert. Nicht viel bes­ser sieht es mit LTE aus. Ei­ne bri­ti­sche Stu­die aus dem Fe­bru­ar be­schei­nigt Deutsch­land den 32. Platz in Eu­ro­pa (65 Pro­zent). Schnel­les In­ter­net ist hier­zu­lan­de ein Pro­blem. Da­mit Sie, lie­be Le­ser, sich we­nigs­tens den schnells­ten An­bie­ter im lah­men Netz aus­su­chen kön­nen, ha­ben wir ei­ne Crowd­sour­cing-Stu­die in Auf­trag ge­ge­ben, die die Mo­bil­funk-An­bie­ter in Deutsch­land, Österreich und der Schweiz an­hand ech­ter Nut­zer­da­ten ge­tes­tet hat. Die Er­geb­nis­se fin­den Sie auf Sei­te 86. Falls Ih­nen trotz­dem al­les noch zu lang­sam geht, le­sen Sie un­se­re Tipps & Tricks zum Da­ten­spa­ren auf Sei­te 96. Lei­der wer­den der­ar­ti­ge Tipps hier­zu­lan­de auch in den nächs­ten Jah­ren noch von­nö­ten sein. Es gibt aber nicht nur Un­zu­frie­den­heit, son­dern auch Zuf­rie­den­heit: In ei­nem wei­te­ren An­wen­der­test ha­ben wir Note­book-Be­sit­zer zur Zuf­rie­den­heit mit ih­ren Ge­rä­ten be­fragt. Wel­che Her­stel­ler bie­ten in den Au­gen der Kun­den die bes­te Pro­dukt­qua­li­tät, den bes­ten Kun­den­ser­vice oder die schnells­te Re­pa­ra­tur? Das Er­geb­nis sind Lang­zeit­da­ten, die kein La­bor bei ei­ner Mo­ment­auf­nah­me ana­ly­sie­ren kann (Sei­te 92). Er­freu­li­cher­wei­se ist die Glücks­ra­te bei Note­books deut­lich hö­her, als die beim zu lang­sa­men Sur­fen.

Wolf Hos­bach Re­dak­ti­on PC Ma­ga­zin

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.